Ablauf

Konzepteinreichung

Die Konzepteinreichung erfolgt durch den Kulturpartner und ist bis zum 6. Dezember 2021 möglich.

Jury Entscheidung

Die eingereichten Projektideen werden von einer unabhängigen Fachjury bewertet. Die Jury wählt aus dem Pool der eingereichten Konzepte auf Grundlage festgelegter Kriterien Projekte aus, die mit max. 1.700 Euro unterstützt werden.

Projektumsetzung 

Die Projektpartner werden im Jänner 2022 per Post bzw. E-Mail verständigt. Es haben die ausgewählten Projektteams im Zeitraum von Jänner 2022 bis zum Unterrichtsjahresende 2021/22 Zeit ihr Projekt umzusetzen. Ab Juli 2022 werden laufend die unterstützten Kooperationsprojekte auf der Website der Initiative unter Projekte präsentiert.

Abrechnung und Endbericht

Der Nachweis der widmungsgemäßen Verwendung erfolgt in der Endabrechnung mittels Kostenaufstellung zusammen mit dem Endbericht. Der Endbericht dient als Projektdokumentation und Feedback. Endbericht und Endabrechnung müssen bis 15.7.2022 im Online-Formular ausgefüllt werden. Der Link zu den Formularen wird an die Projektleitung des Kulturpartners beim Upload der Förderungsanahme und per E-Mail versendet.

Es können nur Kosten übernommen werden, die im Zeitraum von 01.01.2022 bis zum Unterrichtsjahresende 2021/22  anfallen.

Bitte drucken Sie das PDF des Formulars der Abrechnung aus. Diese Abrechnungsübersicht (PDF) im Online-Formular ist von der Projektleitung des Kulturpartners abzuzeichnen und mit einem Stempel zu versehen und eingescannt beim Formular Endbericht wieder hochzuladen. Die Auszahlung der Förderung erfolgt nach erfolgter positiver Prüfung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit und Abnahme des Verwendungsnachweises durch das OeAD Projektbüro.