Ablauf

Konzepteinreichung

Die Konzepteinreichung erfolgt durch den Kulturpartner und ist bis zum 13. Dezember 2021 möglich. (Einreichphase um eine Woche verlängert!)

Auswahl der Projektideen

Die eingereichten Projektideen werden von einer unabhängigen Fachjury bewertet. Die Jury wählt aus dem Pool der eingereichten Konzepte auf Grundlage festgelegter Kriterien Projekte aus, die mit max. 1.700 Euro unterstützt werden.

Zusage der Projektideen

Die Zusage wird Ende Jänner 2022 per E-Mail inkl. Links für wichtige weitere Online-Formulare an die Projektleitung des Kulturpartners geschickt. Der Schulpartner wird ebenfalls über die Zusage informiert. Der Kulturpartner erhält zusätzlich per Post die schriftliche Zusage inklusive der "Bestätigung Annahme der Förderzusage". Dieses Dokument wird unterschrieben, abgestempelt (falls Stempel vorhanden) und beim Formular "Upload Förderannahme" hochgeladen.

Projektumsetzung

Es haben die ausgewählten Projektteams im Zeitraum von Jänner 2022 bis zum Unterrichtsjahresende 2021/22 Zeit ihr Projekt umzusetzen. Die Kooperation kann davor starten und über den Zeitraum hinausgehen. Abgerechnet werden können jedoch nur die Kosten, die im Leistungszeitraum von Jänner 2022 bis Unterrichtsjahresende 2021/22 anfallen.

Bericht und Abrechnung

www.culture-connected.at/abschluss
Bericht und Abrechnung können von den Projektpartnern sofort nach Abschluss des Projekts im Online-Formular ausgefüllt werden. Die Auszahlung der Förderung erfolgt nach Berichtslegung, Abrechnung und deren positiven Prüfung durch das Projektbüro.

Bericht
www.culture-connected.at/projekte
Die im Online-Formular rückblickende Projektbeschreibung wird nach redaktioneller Bearbeitung mit den hochgeladenen Fotos auf der Website veröffentlicht und kann auf Facebook und Twitter geteilt werden.

Abrechnung
Nur die in der Einreichung angeführten Posten, Beträge und durch die Jury bestätigten Ausgaben können abgerechnet werden. Die Richtigkeit der Kostenauflistung wird im Online-Formular durch eine Checkbox bestätigt. Umwidmung müssen vorab per Mail unter culture-connected@oead.at angefragt werden.

Aufbewahrungsfrist der Originalbelege

Die Originalbelege müssen für eine etwaige Prüfung beim Kulturpartner für zehn Jahre einsehbar sein.