PROJEKT

»UND WAS WENN … – SCHREIBEN ENTLANG EINER GEGENWART«

So what?
Bild:So what?

SCHULE:
Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Laa an der Thaya
2136 Laa an der Thaya, Anton-Bruckner-Straße 39
www.haklaa.ac.at

KULTURPARTNER:
Institut für Narrative Kunst Niederösterreich
2154 Kleinbaumgarten/Gaubitsch, Kleinbaumgarten 31
www.ink-noe.net

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 14–17 Jahre
Anzahl: 18

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler stellen das ThemaFlucht" in den Fokus: Sei es Alltagsflucht, sei es das Fliehen in Traumwelten, um Schule und Jugendjahre zuüberleben", in Alkohol oder Clownereien, um jemand Anderer sein zu können, sei es das Fliehen aus bedrohten Situationen – bis hin zur Flucht vor Krieg, Unterdrückung, Repressalien, welche ein Leben als AsylwerberIn zur Konsequenz haben: Und was wäre, wenn hier Krieg wäre? Bei uns? In Laa?

Diese Ausgangspunkte und Diskussionsansätze werden von den Jugendlichen behandelt. Hierbei ist die Methode frei: ob Textiles Gestalten, Manga, musikalisch/akustisch, photographisch oder filmisch, schreibend: Alles ist eine mögliche Darstellungsform – allein in eigenständiger Arbeit oder in kleineren Gruppen: Wir lassen uns überraschen!