PROJEKT

GESELLSCHAFTSSPIEL(E)

Gesellschaftsspiel(e) der AISV
Bild:Gesellschaftsspiel(e) der AISV

SCHULE:
Privates 'Oberstufenrealgymnasium' des Vereins Austrian International Schools
Österreichische Internationale Schulen
1210 Wien, Eingang Nordbahnanlage 4
www.aisv.at

KULTURPARTNER:
Schauspielschule Krauss
1010 Wien, Weihburggasse 9
www.schauspielschulekrauss.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 11–17 Jahre
Anzahl: 30

KURZBESCHREIBUNG:

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe erarbeiten ein eigenes Theaterstück zu den Themen Individualität, Gemeinsamkeit und Interaktion, in welchem auch das Leben und der Tod thematisiert werden. Es geht um den Einzelnen und die Gesellschaft, in welcher verschiedene Menschen, verschiedene Sprachen und verschiedene Rollen aufeinandertreffen.

Die Jugendlichen zeigen in diesem Stück ihre Einzig- und Verschiedenartigkeit und setzen diese in Relation zur Gesellschaft. Sie erproben mit dem Kulturpartner Sprechtechnik, Körpereinsatz und Dramaturgie. Das Theaterstück wird einerseits die Kunstgruppe mittels filmischer Dokumentation, andererseits die Musikgruppe durch die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten im Bereich der Musik begleiten.

Die SchülerInnen präsentieren ihr Theaterstück "Gesellschaftsspiel(e)" im Juni 2017 in einem Pflegeheim und treten so in einen generationenübergreifenden Dialog. Jugend und Alter treffen sich.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Haus der Barmherzigkeit Pflegezentrum Tokiostraße GmbH

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

02. Juni 2017: Gesellschaftsspiel(e) (Haus der Barmherzigkeit Pflegezentrum Tokiostraße GmbH, 15:00–16:00 Uhr)