PROJEKT

"1001 HEIMAT" SCHÜLERINNEN ERZÄHLEN MEHRSPRACHIG GESCHICHTEN AUS IHRER HEIMAT

Urkundenverleihung
Bild:Urkundenverleihung

SCHULE:
Neue Mittelschule Obere Augartenstraße, Wien
1020 Wien, Obere Augartenstraße 38
www.augartenschule.at

KULTURPARTNER:
WUK Werkstätten- und Kulturhaus,
Abt. WUK KinderKultur
1090 Wien, Währinger Straße 59
www.wuk.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 12–13 Jahre
Anzahl: 23

KURZBESCHREIBUNG:

Im Projekt "1001 Heimat" erarbeiten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit einer Erzählerin Märchen und Geschichten aus ihrer Heimat.

Zu Beginn des Projekts sammeln die SchülerInnen gemeinsam mit ihren Familien Geschichten und Märchen und übersetzen diese anschließend in Partner- und Gruppenarbeiten ins Deutsche.

Die SchülerInnen setzen sich mit den Herkunftsländern der gesammelten Geschichten auseinander und erarbeiten Techniken des mündlichen Erzählens gemeinsam mit der Erzählerin als Vorbereitung für die gemeinsame Präsentation. Sie proben mit dem Kulturpartner das Erzählen der Geschichten und entwickeln die musikalische Begleitung.

Die SchülerInnen präsentieren in ihrer Muttersprache sowie auf Deutsch auf der Bühne im WUK.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 31.01.2017: "1001 Heimat" SchülerInnen erzählen mehrsprachig Geschichten aus ihrer Heimat (WUK, Museumssaal, 10:00–11:00)
  2. 31.01.2017: "1001 Heimat" SchülerInnen erzählen mehrsprachig Geschichten aus ihrer Heimat (WUK, Museumssaal, 16:30–17:30)