PROJEKT

ROMEO UND JULIA

Abstimmung über die Einladungskarte
Bild:Abstimmung über die Einladungskarte

SCHULE:
Evangelische Neue Mittelschule des Diakonievereins Salzburg
5020 Salzburg, Franz-Hinter-Holzer-Kai 8
www.diakonie.cc/hs.html

KULTURPARTNER:
LUNA ARTS, Verein für Kunst und Kultur
1220 Wien, Attemsgasse 23/5/7

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13–15 Jahre
Anzahl: 25

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse gestalten mit dem Kulturpartner als Abschlussprojekt das Theaterstück "Romeo und Julia", in dem sich die Liebe, der Tod und der Hass gegenüberstehen. Dessen Inhalt hat alles, was Jugendliche beschäftigt.

Zu Beginn setzen sich die SchülerInnen mit dem Originaltext von William Shakespeare und einer bereits gekürzten Version auseinander. Sie erweitern und verändern das klassische Stück sowie die handelnden Akteure und passen es ihren eigenen Bedürfnissen und Fähigkeiten an. Sie entwickeln neue Ideen, erfinden neue Rollen, schreiben eigene Dialoge und ersetzen die Sprache Shakespeares in durch ein jugendliches Deutsch.

Am Ende proben die SchülerInnen in kleinen Gruppen mit dem Regisseur und studieren Lieder und Tänze ein. Parallel dazu arbeiten sie an der Herstellung von Requisiten, Kostümen und dem Bühnenbild.

Zum Abschluss präsentieren die Jugendlichen ihr Stück auf der Bühne des Markussaals.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 06.04.2017: Romeo und Julia (Markussaal, Gstättengasse 16, 5020 Salzburg, 18:30–20:00)
  2. 07.04.2017: Romeo und Julia (Markussaal, Gstättengasse 16, 5020 Salzburg, 10:30–12:00)