PROJEKT

UNSER MUSEUM IM MUSEUM

Handarbeit: Der Wattener Schüttkasten
Bild:Handarbeit: Der Wattener Schüttkasten

SCHULE:
Neue Mittelschule I Wattens
6112 Wattens, Kirchplatz 14
www.nms-wattens.tsn.at

KULTURPARTNER:
KHM – Museumsverband Schloss Ambras Innsbruck
6020 Innsbruck, Schlossstraße 20
www.schlossambras-innsbruck.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 12–14 Jahre
Anzahl: 72

KURZBESCHREIBUNG:

Ausgangspunkt des Kooperationsprojektes der NMS Wattens und dem Schloß Ambras ist die Jubiläumsausstellung anlässlich der 450. Wiederkehr des Regierungsantritts Ferdinands II. (1529-1595), Tiroler Landesfürst und Begründer der Sammlungen auf Schloss Ambras, einem der ältesten Museen der Welt und Teil des Kunsthistorischen Museums, Wien.

Die Schülerinnen und Schüler gestalten eine Ausstellung, welche sich mit dem Übergang von der mittelalterlichen in die neue Zeit bis in unsere Tage beschäftigt. Sie setzen sich mit der Frage auseinander, inwieweit historische Fakten und Personen mit ihrer unmittelbaren Lebenswelt in Beziehung stehen. Anknüpfungspunkte gibt es genug.

Am 24. Juni 2017 präsentieren die Kinder in der Bauernrüstkammer auf Schloss Ambras die Ausstellung.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 05.04.2017: Der Ambraser Schüttelkasten - Ausstellungseröffnung (Schloss Ambras, 18:30–19:30)
  2. 24.06.2017: Präsentation des Projekts (Schloss Ambras, ab 10:30)