PROJEKT

250 JAHRE WIENER PRATER. WIR SPIELEN VARIETÉ – SO MACHT SCHULE SPASS!

SchülerInnen beim Erkunden im Museum
Bild:SchülerInnen beim Erkunden im Museum

SCHULE:
Polytechnische Schule Maiselgasse, Wien
1030 Wien, Maiselgasse 1
www.pts3.at

KULTURPARTNER:
Circus & Clownmuseum Wien
1020 Wien, Ilgplatz7/1
www.circus-clownmuseum.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 14–15 Jahre
Anzahl: 14

KURZBESCHREIBUNG:

Das Circus- & Clownmuseum der ARGE Wiener Bezirks- und Sondermuseen zeigt die Sonderausstellung "250 Jahre Wiener Prater", welche den Grundstein für die gemeinsame Arbeit der Schülerinnen und Schüler der PTS Maiselgasse mit dem Circus & Clownmuseum Wien legt.

Die SchülerInnen setzen sich intensiv mit der Geschichte der Unterhaltungskünste auseinander. Dazu recherchieren sie in der Bibliothek und im Internet über den historischen Hintergrund der Varietékünste und präsentieren ihre Ergebnisse den MitschülerInnen in einem Referat.

Zudem üben sich die Jugendlichen in Jonglage, Zauberei, Akrobatik, Rechenkünsten sowie Clownerie und Hellsehen. Dazu bearbeiten sie Gebrauchstexte wie beispielsweise Beschreibungen zu Zaubertricks und erarbeiten Rechenkünste, mit denen sie ihr Publikum beeidrucken können und erstellen Gegenstände, die sie für Zaubertricks benötigen. Jede/r spezialisiert sich auf ein oder zwei der erlernten Künste und erstellt eine Varieté-Nummer. Die SchülerInnen erarbeiten mit dem Kulturpartner die Varieté-, Show- und Programmgestaltung. Am Ende präsentieren sie ihr Können bei zwei Vorstellungen.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

1. Wiener Zaubertheater / Verein zur Förderung und Pflege der Zauberkunst

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 20.06.2017: 1. Vorstellung (CCM, 08:00–12:00)
  2. 21.06.2017: 2. Vorstellung (CCM, 08:00–12:00)