PROJEKT

JUGENDJURY BEI VIS VIENNA SHORTS 2017

Jugendjury VIS Vienna Shorts
Bild:Jugendjury VIS Vienna Shorts

SCHULE:
Höhere graphische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Leyserstraße, Wien
1140 Wien, Leyserstraße 6
www.graphische.at

KULTURPARTNER:
Independent Cinema – Verein zur Förderung unabhängigen Filmschaffens
1070 Wien, Museumsplatz 1/5/2
www.viennashorts.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 16–20 Jahre
Anzahl: 18

KURZBESCHREIBUNG:

Im Rahmen des größten österreichischen Kurzfilmfestivals VIS Vienna Shorts wird bereits zum fünften Mal im Österreich Wettbewerb der Preis der Jugendjury verliehen. In diesem Jahr findet die Vermittlungskooperation in Zusammenarbeit mit der Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt und dem Parhamergymnasium im 17. Wiener Gemeindebezirk statt.

Die Schülerinnen und Schüler eignen sich bei gemeinsamen Sichtungen der Wettbewerbsbeiträge den Umgang mit Filmen an, die sich abseits des täglichen Mainstreams und des eigenen Medienverhaltens bewegen. Sie üben sich im Umgang mit Film und erproben gemeinsam mit FilmvermittlerInnen einen bewussten Umgang mit dem Medium.

Die SchülerInnen halten ihre Eindrücke fest, erarbeiten sich die Kompetenz, ihre Meinungen professionell zu vertreten und formulieren Beurteilungen, welche sie in der Gruppe diskutieren.

Den Abschluss des Projektes bildet das Festival, bei dem die Jugendjury in einem kollektiven Aushandlungsprozess ihren Siegerfilm kürt und diesen bei der Preisverleihung von VIS verkündet.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Bundesgymnasium Parhamerplatz, Wien

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 06.06.2017: Preisverleihung von VIS Vienna Shorts 2017 (METRO Kinokulturhaus)