PROJEKT

HEIMAT IM KOPF – HEIMAT IN DER WELT

Zeichenunterricht Jubiläumskatalog
Bild:Zeichenunterricht Jubiläumskatalog

SCHULE:
Zweisprachiges Bundesgymnasium Oberwart
7400 Oberwart, Badgasse 7
www.bg-oberwart.at

KULTURPARTNER:
OHO – Offenes Haus Oberwart
7400 Oberwart, Lisztgasse 12
www.oho.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 9–13 Jahre
Anzahl: 77

KURZBESCHREIBUNG:

Im Projekt "Heimat im Kopf – Heimat in der Welt" unterziehen die Schülerinnen und Schüler den Begriff Heimat einer kritischen und umfassenden Betrachtung.

Im zweisprachigen Gymnasium kommen SchülerInnen aus mehreren Volksgruppen und Nationalitäten zusammen. Diese Vielfalt der Volksgruppen – Hainzen (österreichischer Dialekt), Kroaten, Ungarn und Roma – ist historisch aus der ehemaligen ungarischen Grenzregion erwachsen. Auch Kinder ehemaliger Kriegsflüchtlinge des "Jugoslawienkrieges" und SchülerInnen aus Ungarn besuchen diese Schule.

Ausgehend von einem Autorentext zu "Alltagserfahrungen mit Jugendlichen anderer Nationalitäten" erschließen die SchülerInnen das Thema Heimat. Anschließend diskutieren sie zum Begriff Heimat und erarbeiten verschiedene historische und kulturelle Bedeutungen dieses Wortes. Gemeinsam stellen sie fest, dass das Wort Heimat heute in aller Munde ist und alle glauben, dasselbe zu meinen, jede/n aber eine ganz persönliche Erlebniswelt damit verbindet.

Unter dem Titel "Heimat im Kopf – Heimat in der Welt" erarbeiten die SchülerInnen gemeinsam mit den KünstlerInnen eigene Kunstwerke und fügen diese zu einer Gesamtcollage zusammen. Die Collage wird in einer Ausstellung in der Messehalle in Oberwart präsentiert.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 17.05.2017: Jubiläumsveranstaltung zu 25 Jahre Zweisprachiges Gymnasium Oberwart (INFORM - Messezentrum Oberwart, 10:00)