PROJEKT

DAS SPIEL VOM WÄHLEN ODER DIE REISE INS UNBEKANNTE LAND

Das Spiegelspiel
Bild:Das Spiegelspiel

SCHULE:
Bundesinstitut für Gehörlosenbildung Maygasse, Wien
1130 Wien, Maygasse 25
www.big-kids.at

KULTURPARTNER:
ARBOS – Gesellschaft für Musik und Theater
5020 Salzburg, Getreidegasse 14/2/3
www.arbos.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 8–12 Jahre
Anzahl: 9

KURZBESCHREIBUNG:

Unablässig und unabänderlich werden wir damit konfrontiert, dass wir "wählen" müssen.

Wir müssen den Präsidenten der Republik Österreich wählen und über die Zusammensetzung des Österreichischen Parlaments abstimmen.
Wir müssen von Zeit zu Zeit aussuchen, was wir anziehen wollen.
Wir müssen auswählen, was wir essen wollen und können.
Wir müssen Entscheidungen fällen, Entschlüsse fassen, Sieger durch Teilnahmen an Votings küren.
Wir müssen eben permanent lernen zu wählen und von dem Recht zu wählen Gebrauch zu machen.

Beim Prozess des Wählens müssen wir allerdings darauf Acht geben, was und warum wir etwas auswählen. Denn dieser Prozess bedeutet auch, eine Entscheidung zu treffen.

Die Schülerinnen und Schüler des Bundesinstituts für Gehörlosenbildung entwickeln ausgehend vom Prozess des "ewigen Wählens" eine Spiel- und Theaterreise mit Musik, in welcher am Ende auch das Publikum miteinbezogen wird.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 01.06.2017: "Das Spiel vom Wählen oder Die Reise ins unbekannte Land"
    (Festival VISUAL 18 von ARBOS im Wiener Theater SPIELRAUM, Kaiserstraße 49, 10:00–11:00)
  2. 02.06.2017: "Das Spiel vom Wählen oder Die Reise ins unbekannte Land"
    (Festival VISUAL 18 von ARBOS im Wiener Theater SPIELRAUM, Kaiserstraße 49, 10:00–11:00)