PROJEKT

SCHULE DES LAUSCHENS

Hans Tschiritsch an der Obertondrehleier
Bild:Hans Tschiritsch an der Obertondrehleier

SCHULE:
Neue Mittelschule Grundsteingasse, Wien
1160 Wien, Grundsteingasse 48
grundsteingasse.schule.wien.at

KULTURPARTNER:
Kunstverein Klangwerk
1090 Wien, Alserstr.
www.tschiritsch.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 10–12 Jahre
Anzahl: 80

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüer erleben und probieren in dem Projekt "Die Schule des Lauschens" verschiedene Klang- und Lauschobjekte und nähern sich der akustischen Ebene auf neue Art und Weise an.

Der Musiker präsentiert seine Mitmachausstellung, eine Sammlung selbstgebauter Klangobjekte: Obertondrehleiher, Klangpropeller, Zwitscheridoo, Wehmutswalze, Trompetuum Mobile und viele weitere. Die SchülerInnen probieren die Klangobjekte aus und experimentieren mit ihnen. Anschließend bauen die Jugendlichen selbst Klangkörper, wie ein Styropor-Tassen-Fingerklavier oder ein Strohhalm-Saxophon. In dem Prozess schulen sie ihr Gehöhr und improvisieren mit Gesang und Musik. Mit den selbstgebauten Intrumenten gestalten sie ein Konzert. Dafür lasssen sie spontane Kompositionen und Improvisationen in verschiedenen Besetzungen entstehen. Am Ende werden die Stücke den Zuhörenden präsentiert.