PROJEKT

MUSEUMSTHEATERWERKSTATT IN DER WALZENGRAVIERANSTALT GUNTRAMSDORF

Klanginstallation
Bild:Klanginstallation

SCHULE:
Neue Mittelschule Guntramsdorf
2353 Guntramsdorf, Sportplatzstraße 15
www.ms-guntramsdorf.at

KULTURPARTNER:
SOG Theater
2700 Wiener Neustadt, Bahngasse 46
www.sog-theater.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13 Jahre
Anzahl: 40

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich die Ausstellungsinhalte auf künstlerische Art und Weise anhand der Methoden von Theater und Theaterpädagogik. Gleichzeitig eignen sie sich historisches Wissen über den Ort an. Sie übersetzen geschichtliche Fakten in Geschichten und Anekdoten und verkörpern historische Figuren. Als Textelemente kommen literarische Schriftstücke, Texte aus der Ausstellung wie z.B. Zeitungsausschnitte, Urkunden oder biografische Erzählungen ins Spiel. Die Ausstellungsräume werden zum Bühnenbild, einzelne Ausstellungsstücke zum Requisit oder Kostüm.

Spiel- und Arbeitsort ist die Walzengravieranstalt – ein bedeutender Ort der Industriegeschichte in Guntramsdorf. Anhand dieses Beispieles bearbeiten die SchülerInnen Themen wie Industrialisierung, Arbeitsbedingungen früher und heute, den Wert von Bildung und Know How für einen Wirtschaftsstandort. Sie thematisieren aber auch den Über- und Niedergang des analogen Handwerks durch die Übernahme von wesentlichen Arbeitsschritten durch Maschinen, Automaten, Rechnern und schließlich dem Computer.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Walzengravieranstalt Guntramsdorf