PROJEKT

RAUM IM KOPF

Raum im Kopf
Bild:Raum im Kopf

SCHULE:
Bundesrealgymnasium Glasergasse, Wien
1090 Wien, Glasergasse 25
www.erich-fried-realgymnasium.at

KULTURPARTNER:
Unsichtbare Elefanten – Kunstverein zur Förderung unwahrscheinlicher Kollaborationen
1200 Wien, Staudingergasse 17-19/18

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13–14 Jahre
Anzahl: 27

KURZBESCHREIBUNG:

Im Rahmen des Projekts "Raum im Kopf" eignen sich die Schülerinnen und Schüler öffentliche Räume an und schreiben sich mit einem gemeinsamen Filmwerk im Stadtraum Wien ein.

Zu Beginn tragen alle Beteiligten mit ihrer Stimme zu einem gemeinsamen Soundstück bei, das Ausgangspunkt für das Filmprojekt wird. Der Film zum Klang wird ein gemeinsamer utopischer Raum, der sich mit der Realität, welche die SchülerInnen im Alltag umgibt, verschränkt.

Danach wird überlegt: Welche Orte sind die richtigen Drehorte für den Film? Wie können die alltäglichen Räume in die erdachten Filmräume transformiert werden? Und wie bringen sich SchülerInnen als PerformerInnen ein? Dazu wird ein Set an künstlerischen Werkzeugen zur Verfügung gestellt. Damit können u.a. Masken gebaut werden, die auch als Flugdrachen funktionieren.

Ausgerüstet mit den entstandenen Props und Ideen findet der Videodreh im öffentlichen Raum außerhalb der Schule statt. Parallel zur Videoproduktion nehmen die SchülerInnen Fieldrecordings als Soundnotizen zum Ort auf.

Im Anschluss wird gemeinsam gesichtet, geschnitten und es werden die Fieldrecordings in die Komposition eingearbeitet – so schreibt sich der Ort auch auf der Klangebene in das Werk ein.

Neben der schulinternen Präsentation am 29.5. findet im Herbst 2018 ein Screening im Votivkino statt, bei dem der Film zusammen mit den Werken anderer Schulklassen gezeigt und diskutiert wird.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Votiv Kino

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 29.05.2018: Filmscreening im Rahmen des Schulkonzerts (Erich Fried Gymnasium Glasergasse)