PROJEKT

KUNST VERSTEHEN & GESTALTEN – EINE ÜBERSETZUNG ALTER MEISTER IN DIE MODERNE

SCHULE:
Polytechnische Schule Anton
Baumgartner-Straße, Wien
1230 Wien, Anton
Baumgartner-Straße 44
www.fms23.at

KULTURPARTNER:
Kunsthistorisches Museum Wien
1010 Wien, Burgring 5
www.khm.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 14–16 Jahre
Anzahl: 18

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten einen Ausstellungsbeitrag in Form mehrerer Kunstwerke (Bilder) und deren entsprechenden Beschreibungen in Form eines Infoblattes. Dieses stellen sie unter das Motto "Übersetzung alter Meister in die Moderne". 

Am Anfang beschäftigen sich die SchülerInnen mit den verschiedenen Epochen und Bildgattungen in der Kunst. Anschließend verschaffen sie sich im Museum mit Hilfe von KunstvermittlerInnen einen Überblick über alte Meister sowie die Kunst der Moderne und erarbeiten sich Basiswissen darüber.

Daraufhin arbeiten sie an ihren Fähigkeiten im Zeichnen. Dabei legen sie den Fokus auf Kontur, Dynamik und Komposition. Sie treffen eine Auswahl der alten Meister, die sie bearbeiten möchten. Anschließend "übersetzen" sie die alten Meister in die Moderne. Dazu erstellen sie Entwürfe und erarbeiten jeweils ein Ausstellungsobjekt. 

Für ihr jeweiliges Kunstwerk verfassen die SchülerInnen eine Werkbeschreibung. Am Ende wird die Ausstellung gemeinsam aufgebaut und die Eröffnung kann stattfinden.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

mumok - Museum moderner Kunst

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 08.06.2018: Schule macht Museum (genauer Titel und genaue Uhrzeit werden noch festgelegt) (Hofstallungen im Museumsquartier (MQ) Wien, 16:00–19:00)