PROJEKT

LICHTGESPRÄCHE

LICHTGESPRÄCHE
Bild:LICHTGESPRÄCHE

SCHULE:
Sonderschule für schwerhörige Kinder Hammerfestweg, Wien
1220 Wien, Hammerfestweg 1
www.schwerhoerigen.schule.wien.at

KULTURPARTNER:
kulturverein veik
1170 Wien, Rötzergasse 42/6
www.circuslumineszenz.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 6–8 Jahre
Anzahl: 35

KURZBESCHREIBUNG:

In dem Projekt LICHTGESPRÄCHE geht es um das gemeinsame, bewusste Gestalten mit einem eher ungewöhnlichen Medium: Licht – ein essentielles, überlebensnotwendiges Element für uns Menschen, welches im Projekt auf kreative Art und Weise genutzt wird.

Im April 2018 setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit zwei KulturvermittlerInnen mit Licht als Ausdrucks- und Kommunikationsmittel auseinander: In interaktiven Installationen wird damit gemalt, musiziert und experimentiert. Da sich immer mehrere Kinder gleichzeitig involvieren, beginnt eine Form des Gespräches und des Austausches.

Es stehen unkonventionelle, selbstgebaute Licht-Instrumente zur Verfügung, welche für Schwerhörige eine besondere Rolle einnehmen können, da sie über Licht und dessen Abwesenheit zum Klingen gebracht werden; d.h. der Prozess des Musizierens kann auf eine Art und Weise "gesehen" werden. Alle Beteiligten sind aktive GestalterInnen und schärfen während des Projekts ihre Wahrnehmung.

Als Abschluss wird von jedem Kind im gemeinsamen Schaffen ein LICHTPORTRAIT gemacht, welches am letzten Tag in einem Abschlussritual verteilt wird.