PROJEKT

IM KREIS

Riesenkreise zeichnen
Bild:Riesenkreise zeichnen

SCHULE:
Die Storchengrund Grundschule Wien
1150 Wien, Ortnergasse 4
www.vs-ortnergasse.schule.wien.at

KULTURPARTNER:
mutâků – Verein zur Förderung von Musik, Tanz und kulturellem Austausch
1150 Wien, Diefenbachgasse 45/1/16
www.musiktanzkultur.wordpress.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 6–11 Jahre
Anzahl: 75

KURZBESCHREIBUNG:

Die Kinder entdecken Regelmäßigkeiten: Kreisläufe, die wiederkehren und dem Leben Struktur geben. Die Monate, die Jahreszeiten. Mond und Sonne, Tag und Nacht. Der Kreislauf des Lebens ist ebenso Thema wie die mathematisch-geometrisch-philosophischen Besonderheiten des Kreises.

Monatlich gibt es in Wien "im KREIS" Ausflüge, um die Jahreszeiten hautnah zu erspüren. Mit einem Jonglagekünstler wird das lateinischen Wort von Kreis "Zirkus" erforscht: Die Kinder üben sich in Zirkuskünsten mit Hula Hoop und Jonglierbällen. Eine Tanzpädagogin und ein Rhythmiker erarbeiten mit den Kindern Kreistänze und Lieder in verschiedenen Sprachen über das Thema. Der Kreis als Rahmen für ein Spiel, alle gleichweit von einem Mittelpunkt entfernt. Gleichwertig trotz des unterschiedlichen Alters, der unterschiedlichen Herkünfte und Sprachen.

Eine Projekthomepage begleitet die verschiedenen Projektphasen und Schwerpunkte. Filme, Fotos und Audiodokumente lassen auch schulferne Eltern am Projekt teilhaben und sind eine Erinnerungshilfe für die Kinder. Ein "Onlinemuseum der runden Dinge" bietet Platz für die Fotos, auf denen Kinder sämtliche "Kreise" in ihrem Zuhause und ihrer Umgebung fotografieren.

Als Abschluss des Projekts gibt es ein Schlussfest mit Ausstellung, Konzert der erarbeiteten Lieder sowie eine Vorführung der Zirkuskünste und Tänze.

Projekt-Website: www.ortnergasse.webonaut.com/m2/imKREIS

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 21.06.2018: Schlussfest mit Ausstellung, Konzert der erarbeiteten Lieder sowie eine Vorführung der Zirkuskünste und Tänze (Schulhof, Ortnergasse 4, 1150 Wien, 17:00–20:00)