PROJEKT

FAHRENHEIT 451

Ensemble FAHRENHEIT 451
Bild:Ensemble FAHRENHEIT 451

SCHULE:
Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Polgarstraße, Wien
1220 Wien, Polgarstraße 24
www.bhakwien22.at

KULTURPARTNER:
WIENDRAMA
1070 Wien, Lindengasse 31-33/4/5
www.wiendrama.wordpress.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 17–19 Jahre
Anzahl: 18

KURZBESCHREIBUNG:

FAHRENHEIT 451 ist ein dystopisches Jugendstück, frei nach Ray Bradburys gleichnamigen Roman. In dem Stück von Bernd Watzka ist die pluralistische Demokratie bereits Geschichte. Der Wert von Bildung, Meinungsvielfalt und persönlichem Engagement wird von totalitären MachthaberInnen verleugnet. Der Besitz und das Lesen von Büchern ist verboten, aufgefundene Bücher werden verbrannt. Solidarität wird umgedeutet zu Konformismuszwang und politischer Hörigkeit. Die drohende gesellschaftliche Spaltung bei Fragen wie Migration, sozialer Absicherung, Zukunftsvorsorge etc. wurde abgewendet – stattdessen herrscht eine Diktatur der Gleichschaltung aller Interessen. Und dennoch – oder gerade deswegen – erwacht in FAHRENHEIT 451 zivilgesellschaftliches Engagement, das letztlich zum Widerstand führt.

Die Schülerinnen und Schüler adaptieren, kürzen und verändern das Stück nach ihren Vorstellungen, dabei unterstützt sie eine Theaterpädagogin. Wichtig ist, dass die Jugendlichen das Stück in "ihrer" Sprache präsentieren und nicht den Eindruck haben, es gehe dabei nur um das Auswendiglernen eines unveränderbaren Textes. Für die Endproben übernehmen die Jugendlichen – je nach Fähigkeiten und Interessen – möglichst viele Funktionen, die auch bei einer professionellen Theaterproduktion auszuüben sind, wie Schauspiel, Regieassistenz, Live-Musik, Kostüme, Bühnenbild, Maske und Pressearbeit...

Die Uraufführung geht am 1. Juni 2018 in Wien-Donaustadt über die Bühne, eine zweite Aufführung folgt am 2. Juni.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Höhere technische Bundeslehranstalt, Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Ungargasse, Wien
Seeseiten Buchhandlung OG, 1220 Wien

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 01.06.2018: FAHRENHEIT 451 (Seestadt Aspern / Fabrik, 19:00–20:00)
  2. 02.06.2018: FAHRENHEIT 451 (Seestadt Aspern/ Fabrik, 19:00–20:00)