PROJEKT

SOUNDPAINTING – VERSTEHEN OHNE WORTE

"Sounpanting" – Kinder der VS Bleiburg
Bild:"Sounpanting" – Kinder der VS Bleiburg

SCHULE:
Volksschule Bahnhofstraße, Bleiburg
9150 Bleiburg, Bahnhofstraße 18
www.vs-bleiburg.ksn.at 

KULTURPARTNER:
CCB Center for Choreography Bleiburg/Pliberk
9150 Bleiburg, Völkermarkterstraße 10
www.ccb-tanz.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 7–10 Jahre
Anzahl: 210

KURZBESCHREIBUNG:

Der Kulturpartner steht für zeitgenössischen Tanz im ländlichen Raum. Dazu findet im Juni ein dreitägiges "Soundpainting"-Projekt mit Volksschulen statt.

"Soundpainting" ist eine, vom New Yorker Komponisten Walter Thompson entwickelte, Zeichensprache für Echtzeit-Komposition, -Choreografie, -Tanz etc. Sie gilt als spannende und effektive Methode um junge Menschen spielerisch und partizipativ zeitgenössische Kunst selbst entdecken zu lassen und zugleich Konzentrationsfähigkeit sowie Fantasie zu fördern.

Gemeinsam mit der/dem SoundpainterIn einigen sich die Schülerinnen und Schüler auf ein Thema. Wie in einem Orchester mit verschiedenen Instrumentalgruppen finden die SchülerInnen individuell oder in unterschiedlich großen Gruppen "ihre" Geste, Bewegungsabfolge und/oder einen musikalischen Part (z.B. Lied, Geräusch...) für sich.
Mit den selbst erarbeiteten Elementen – vorwiegend des Tanzes – gestalten sie das gemeinsame Thema frei und zugleich nach bestimmten Regeln der Kulturvermittlerin/des Kulturvermittlers.

Spielerisch entsteht gemeinsames Kunstschaffen und -erleben für Kinder, PädagogInnen und Eltern.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Volksschule St. Michael ob Bleiburg
Volksschule Neuhaus