PROJEKT

ALLES SELFIE ODER WAS?

SCHULE:
Neue Musikmittelschule
Maxglan II Salzburg
5020 Salzburg, Wiesbauerstraße 3
www.musiknms-maxglan2.info

KULTURPARTNER:
ARTgenossen – Verein für Kulturvermittlung
5020 Salzburg, Hellbrunner Strasse 3
www.artgenossen.cc

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13–15 Jahre
Anzahl: 26

KURZBESCHREIBUNG:

Facebook, Instagram, Snapchat und Co sind heute als Mittel der Kommunikation aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. Jugendliche wenden diese Medien ganz selbstverständlich an, um miteinander im Kontakt zu sein und Fotos, Ereignisse, Infos miteinander zu teilen. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Bilder, die junge Menschen von sich und ihrer Welt ins Netz stellen.

Die Schülerinnen und Schüler recherchieren im Internet über Realität und Fiktion in der Selbstdarstellung von Jugendlichen. Sie reflektieren ihr eigenes Medienverhalten und machen sich Gedanken über mögliche Konsequenzen der unbedachten Veröffentlichung eigener Fotos/Selfies in sozialen Netzwerken; über Chancen und Gefahren der Nutzung digitaler Medien im Alltag.

In Begleitung einer Künstlerin beschäftigen sich die Jugendlichen mit ihrer Identität. Sie erarbeiten und diskutieren den Unterschied zwischen Selfie und Porträt. Die SchülerInnen entwickeln eigene Bildideen, zeichnen, schreiben kurze Texte, fotografieren und bearbeiten die Ergebnisse mit Apps am Tablett. Je nach Wunsch können auch einfache Kurzvideos mit Vertonung durch gesprochene Texte und Musik entstehen.

Die Ergebnisse stellen die Jugendlichen in zwei parallelen Ausstellungen – in der Schule und im Salzburger Künstlerhaus – aus.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 17.05.2018: Vernissage zur Ausstellung der Projektergebnisse (Musikmittelschule Maxglan II, Salzburg, 17:00–19:00)