PROJEKT

MEDIENTECHNIK GESTALTET RADIOKUNST

Girls can do it all
Bild:Girls can do it all

SCHULE:
Höhere technische
Bundeslehranstalt Leonding
4060 Leonding, Limesstraße 12-14
www.htl-leonding.at

KULTURPARTNER:
Verein Freier Rundfunk Oberösterreich
4040 Linz, Kirchengasse 4
www.fro.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 14–16 Jahre
Anzahl: 71

KURZBESCHREIBUNG:

In dem Projekt setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Teilnahme an demokratischen Prozessen auseinander, indem sie die Medienarbeit als vierte Säule der Demokratie verstehen lernen und begreifen, dass sie durch Berichterstattung und öffentliche Diskussion politisch mitwirken können.

Dazu erarbeiten sie mit Hilfe des Kulturpartners medien- und urheberrechtliche Aspekte und vertiefen sie anhand von Fallbeispielen. Es werden Beispiele aus dem Radiobereich und Internet herangezogen, um Einblick in die Rechtslage der verschiedenen Medien zu geben.

Auf diese Weise arbeiten die SchülerInnen nicht nur fächerübergreifend, sondern auch fächerverbindend. Dabei regen die TrainerInnen die SchülerInnen durch gezielte Inputs an und begleiten sie. Die SchülerInnen werden selbst zu RadioproduzentInnen und setzen ihre Kenntnisse handlungsorientiert ein.

Die produzierten Radiosendungen dienen einerseits der Wissensvertiefung und dem Umgang mit Studioequipment, andererseits stellen sie Lernprodukte im Sinne von Partizipation und youth empowerment dar.

Um die Lernerfahrungen nachhaltig zu sichern, gestalten die SchülerInnen über den Workshop hinaus, 14-tägig eine eigene einstündige Radiosendung.