PROJEKT

LASST UNS SPRECHEN! JUGEND DAMALS & HEUTE

Workshop im Museum
Bild:Workshop im Museum

SCHULE:
Bundes-Oberstufenrealgymnasium
'Salzburg-Nonntal', Salzburg
5020 Salzburg, Josef-Preis-Allee 7
www.borgnonntal.at/oberndorf

KULTURPARTNER:
Salzburg Museum GmbH
5020 Salzburg, Neue
Residenz, Mozartplatz 1
www.salzburgmuseum.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 16–18 Jahre
Anzahl: 18

KURZBESCHREIBUNG:

Ausgangspunkt des Projekts "Lasst uns sprechen! Jugend damals & heute" ist das Gedenkjahr 2018 und die damit verbundene Ausstellung "Anschluss, Krieg & Trümmer. Salzburg und sein Museum im Nationalsozialismus" in der Neuen Residenz des Salzburg Museums (9. März bis 2. September 2018).

Im Fokus des Projekts steht der Generationenaustausch: Die Schülerinnen und Schüler treten in Dialog mit der Salzburger (Nach-)Kriegsgeneration, die im Zeitraum von 1930 bis 1955 annähernd gleich alt waren, wie die SchülerInnen heute sind. Der Kulturpartner fungiert bei diesem Projekt als Schnittstelle zwischen Schule und Alten- bzw. Pflegeheim, um "Oral History" begreifbar zu machen.

Die SchülerInnen schaffen kurze Videoclips unter Anleitung einer Kunstpartnerin. Sie visualisieren Aspekte der Jugendkultur damals und heute. Ein gemeinsames Generationenfest bildet den Abschluss des Projekts.