PROJEKT

DARSTELLENDES – BIOGRAPHISCHES THEATERPROJEKT ZUM THEMA: MENSCHEN

Personal space bubble
Bild:Personal space bubble

SCHULE:
Dr.-Karl-Renner-Volksschule Kapfenberg
8605 Kapfenberg, Hochschwabsiedlung,Haubergerstraße 54
www.vsrenner.at

KULTURPARTNER:
Theater/Baum/Schere –
Bibliothek der Sinne
8605 Kapfenberg, Meierhofleiten 11
www.theater-baum-schere.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 9–10 Jahre
Anzahl: 20

KURZBESCHREIBUNG:

Das Stück: Vor ca. 4,5 Milliarden Jahren war die Erde noch ein glühender und dampfender Ball. Vor ca. 3 Milliarden Jahren entstanden unsere Ozeane in denen nach und nach Ammoniten, Amphibien und Fische zum Leben erwachten. Es dauerte noch einige Millionen Jahre bis der aufgerichtete Mensch – der Homo erectus – die Bühne der Weltgeschichte betrat. Von da an besiedelte der Mensch im Laufe von abermals vielen, vielen Jahren die ganze Welt.

Am 10.10.2010 um exakt 10:00 Uhr und keine Sekunde später, erblickt ein neugeborenes Kind das Licht der Welt. Es heißt Klara. Es könnte genauso gut auch Peter, Mohammed oder Ilonka heißen, das spielt jedoch keine Rolle. Gemeinsam mit Klara begeben sich die Schülerinnen und Schüler auf eine Entdeckungsreise, denn Klara trägt, ohne es selbst zu wissen, die gesamte Geschichte der Welt in ihrer Hand.
Ein Stück über die eigene Identität und der Wunsch nach Frieden auf der Welt.

Die Kinder entwickeln mit dem Kulturpartner das Stück. Sie arbeiten mit theaterpädagogischen Mittel wie Improvisation, Rollenwechsel, Spiel mit Identiäten und Selbstbild/Fremdbild. Nach und nach entsteht das Theaterstück, das sie am Ende präsentieren.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 29.06.2018: "Klara und die Geschichte der Welt" - ein biographisches Theaterstück von Kindern für Kinder und Erwachsene (Im Hof der VS Renner Kapfenberg, 14:00–17:00)