PROJEKT

BEACONS OF HOPE & A GALLERY OF HUMAN RIGHTS

Beacons of Hope
Bild:Beacons of Hope

SCHULE:
Neue Mittelschule Laßnitzhöhe
8301 Laßnitzhöhe, Hauptstraße 75
www.nms-lassnitzhoehe.at

KULTURPARTNER:
Shoot Your Short
1200 Wien, Universumstraße 48/22
www.shootyourshort.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 10–13 Jahre
Anzahl: 32

KURZBESCHREIBUNG:

Die Drama & Dance Group kreiert eine "Gallery of Human Rights". Es entstehen Standbilder und daraus entwickeln sich "lebendige Kunstwerke". Diese "Werke" zeigen "NoPoverty", "Zero Hunger", "Human Rights", "Diversity" und "Well-Being" – die Themen aus "17 Ziele für eine bessere Welt" (Sustainable Development Goals).

Rund um die Kunstwerke verfassen die Schülerinnen und Schüler Geschichten, die sie in Form von szenischen Lesungen präsentieren. Einzelne Figuren und Skulpturen der Galerie erwachen zum Leben und erzählen über die Bedeutung der 17 Ziele für eine bessere Welt. Beim Durchwandern fängt plötzlich auch ein "Carousel of Emotions" sich zu drehen an.

Die Jugendlichen agieren als Sprachrohre und setzen selbst verfasste Texte mittels theatraler Methoden in Szene – sie werden zu "Beacons of Hope". Von einem Filmteam begleitet, entsteht etwas Neues, Einzigartiges – eine filmische Darstellung dieser Reise durch die "Gallery of Human Rights".

In diesem Projekt werden die unterschiedlichen Aspekte und Themenschwerpunkte durch Videodokumentation sichtbar und fühlbar gemacht. Die SchülerInnen erleben den Englischunterricht und politische Bildung in Bewegung.