PROJEKT

DRAUSSEN VOR DER TÜR

SCHULE:
Neue Sportmittelschule I Mondsee
5310 Mondsee, Südtirolerstraße 10
www.smsmondsee.at

KULTURPARTNER:
Kulturgut Höribach St. Lorenz
5310 St.Lorenz, Höribachhof 1 und 2
www.kulturgut-mondsee.eu

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 14–15 Jahre
Anzahl: 25

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler gestalten mit dem Kulturpartner sowie mit einer Theaterpädagogin eine Theaterperformance zu den Themen: Flucht, Heimkehr, Leben ohne Perspektiven und Leben am Rand der Gesellschaft. Ausgehend von Wolfgang Borcherts Drama "Draußen vor der Tür" erzählen die SchülerInnen die Geschichte des Heimkehrers Beckmann, der in seine nach dem 2. Weltkrieg zerstörte Heimatstadt Hamburg zurückkommt und nicht ankommen kann.

Parallel dazu gestalten die Jugendlichen Geschichten von Flucht heute und verwenden dazu als Gestaltungsmittel Körper und Stimme. Im Geschichte-, Geografie- und Deutschunterricht vermitteln LehrerInnen die Hintergründe zur Fluchtbewegung, Migration, Armut und Armutsgefährdung heute.

Unter Anleitung einer Theaterpädagogin und eines Schauspielers gehen die SchülerInnen an die Themen heran und setzen sie mit Stimme und Körpereinsatz um. Die SchülerInnen denken über die Situation von Menschen, die in unserer Gesellschaft wenig Chancen haben, nach und sensibilisieren sich dabei für das Thema, um nicht Vorurteilen und populistischen Verführungen anheim zu fallen. Sie lernen sich gegen Hass und Vorurteile abzugrenzen und vieles kritisch zu hinterfragen.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 15.06.2018: Draußen vor der Tür (Pfarrsaal Mondsee, 10:00–11:30)
  2. 04.07.2018: Draußen vor der Tür (Turnsaal SMS Mondsee, 10:00–11:30)