PROJEKT

POPAK & ORG GO MUMOK 3.0 (POPAK EXTENDED GOES MUMOK 3.0) ARBEITSTITEL

Probe Multimediaband
Bild:Probe Multimediaband

SCHULE:
Evangelisches Realgymnasium Donaustadt mit Modellversuch Neue Mittelschule des 'Evangelischen Schulwerks A.B. Wien'
1220 Wien, Maculangasse 2
www.erg-donaustadt.at

KULTURPARTNER:
mumok Museum moderner Kunst
Stiftung Ludwig Wien
1070 Wien, Museumsquartier / Museumsplatz 1
www.mumok.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 16–18 Jahre
Anzahl: 17

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten mit den KulturpartnerInnen eine Multimedia-Performance. Diese wird im Rahmen eines Abschlussevents gemeinsam im mumok öffentlich vorgetragen. Ein experimenteller Dialog zwischen bildender Kunst und Musik.

Im Vordergrund stehen die selbständige und experimentelle künstlerische Auseinandersetzung und musikalische Interpretation ausgewählter Kunstobjekte der aktuellen Ausstellung "Kunst ins Leben! Der Sammler Wolfgang Hahn und die 60er Jahre". Neben dem gemeinsamen Erarbeiten der Abschlussperformance verlassen die Jugendlichen gewohnte Klangstrukturen bzw. erweitern sie. Zudem interpretieren sie visuelle Inhalte musikalisch und stellen auditive Inhalte dar. Sie komponieren, arrangieren, improvisieren gemeinsam in den einzelen Workshops.

Neben den traditionellen Instrumenten bzw. der Stimme ziehen sie auch neue Medien mit ein (Laptop, Loopstation, Stimmeffektgerät) und integrieren diese je nach Bedarf in die Performance. Videoaufnahmen und Fotos der ausgestellten Arbeiten dienen der mitwirkenden Videokünstlerin als Ausgangsmaterial für Visuals, welche beim Abschlusskonzert als Bindeglied zwischen Ausstellung und musikalischer Interpretation dienen.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Popakademie Wien
ERG Donaustadt

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 16.06.2018: "POPAK goes mumok" (mumok Wien, 14:00–17:00)