PROJEKT

TRICKFILM – BEWEGTES WISSEN

Trickfilmworkshop (Symbolfoto)
Bild:Trickfilmworkshop (Symbolfoto)

SCHULE:
Bundesgymnasium Rein
8103 Rein, Stift Rein
www.bgrein.at

KULTURPARTNER:
Film Kultur Konzept – Plattform für Kulturvermittlung
8020 Graz, Griesplatz 18/2/12
www.filmkulturkonzept.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 16–17 Jahre
Anzahl: 18

KURZBESCHREIBUNG:

Das Projekt "Bewegtes Wissen" vernetzt den Biologieunterricht mit Trickfilm. Die Schülerinnen und Schüler recherchieren wissenswerte Fakten rund um das Thema "Kulturpflanzen". Erforscht wird das Wachstum der Pflanzen, deren kulturelle Bedeutung und Verbreitung.

Die Jugendlichen erarbeiten sich Dramaturgie und ästhetische Beschaffenheit der Filme im BE-Unterricht. Ziel ist es, ästhetisch möglichst unterschiedliche Filme zu produzieren, um so die Bandbreite von Trickfilmtechniken, als auch die Wirkung von unterschiedlichem Material, zu vermitteln. Dabei erlernen sie grundlegende Elemente der Trickfilmtechnik. Ihr Schwerpunkt liegt auf Stop-, Lege- und Zeichentrick. In dem Projekt beschäftigen sich die Jugendlichen damit, wie sie Wissen auf kreative Art und Weise erarbeiten können und befassen sich mit der Wissensaufbereitung und -vermittlung. Zudem lernen sie Trickfilme selbst zu gestalten und umzusetzen.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Renate Kordon: Trickfilmemacherin und bildende Künstlerin