PROJEKT

WAS WÜRDEST DU TUN?

Was würdest DU tun?
Bild:Was würdest DU tun?

SCHULE:
Bundesgymnasium Hagenmüllergasse
1030 Wien, Hagenmüllergasse 30
www.grg3.at

KULTURPARTNER:
Die Brutpfleger*innen
1040 Wien, Kolschitzkygasse 12/10
www.diebrutpflegerinnen.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 12–13 Jahre
Anzahl: 29

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler suchen gemeinsam mit dem Kulturpartner nach Vorbildern der heutigen Zeit: Was macht ein Vorbild aus und wo finde ich eines? Ob Angela Merkel, Kim Kardashian, oder der große Bruder warum stärkt es mich Vorbilder zu haben? Und: Wie kann ich selbst eines sein?

Die Kinder erleben durch die Identifikation mit konkreten Vorbildern neue Handlungsmöglichkeiten im Alltag: In Situationen, in denen sie nicht weiter wissen, fragen sie sich: Was würde mein/e Freund/in in dieser Situation tun? Je mehr Ideen sie davon haben, wie sich verschiedene Vorbilder in einer Situation verhalten könnten, desto größer wird ihre eigene Freiheit zu handeln.

Bei der Suche nach Vorbildern suchen die Schüler/innen den Himmel nicht nach dem einen Stern ab, der am hellsten leuchtet, sondern geben besonders auf die kleinen Sterne acht, die einzelne Wegabschnitte beleuchten. Leuchte ich vielleicht selber? Wo sind die eigenen Superkräfte?

Die Teilnehmer/innen tauschen sich über ihre eigenen Erfahrungswerte aus und gestalten durch Improvisation und Mittel des Theatersports dazu passende Szenen. Sie wenden grundlegende Gestaltungsmittel der darstellenden Kunst an: Die Arbeit am körperlichen Ausdruck, die Arbeit an einer Figur/Rolle und die Arbeit am Text.