PROJEKT

G4 GIPFEL – KONFERENZ DER ELEMENTE

G4 GIPFEL – Konferenz der Elemente
Bild:G4 GIPFEL – Konferenz der Elemente

SCHULE:
Volksschule Millstatt am See
9872 Millstatt am See,
Obermillstatt 124
www.vs-millstatt.at

KULTURPARTNER:
freitanz – Verein für zeitgenössische Tanzprojekte
9711 Paternion, Rautbodenweg 22

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 6–7 Jahre
Anzahl: 27

KURZBESCHREIBUNG:

Die 1.Klasse der VS Millstatt und der Kindergarten St.Stefan im Gailtal kooperieren in diesem zeitgenössischen Tanzprojekt miteinander und vernetzen sich über die Bezirksgrenze hinaus. Dabei werden sie von zwei Choreografinnen, einem Musiker, einer Kostümbildnerin und zwei Filmemachern künstlerisch begleitet. Gemeinsam treffen sie sich in Workshops, Proben und halten Vorstellungen. 

Angelehnt an den Roman „Die Konferenz der Tiere“ von Erich Kästner (1949) entsteht von zwei Bezirken Kärntens aus die Konferenz der Elemente. „Die Menschen werden es wohl nie schaffen, den Weltfrieden zu erreichen. Sie versuchen es gar nicht so richtig und die paar wenigen, die dafür einstehen und sich engagieren sind leider zu wenige um wirklich etwas Nachhaltiges bewirken zu können.“ Dies ist Grund genug dafür, dass sich vier unterschiedliche Reiche –  vier Nationen, die sich in Form der vier Elemente Erde, Luft, Wasser und Feuer zu erkennen geben – zu einem G4 Gipfel treffen und die Konferenz der Elemente ausrufen. Obwohl diese vier Reiche es eigentlich vermeiden miteinander zu verkehren, sehen sie keine andere Möglichkeit als sich im Namen des Friedens zusammenzutun. Dafür muss man sich zuerst kennen lernen: Was weiß man denn über die anderen? Wie leben sie, welchem Kulturkreis gehören sie an, was sind ihre Bräuche und welche (Körper-) Sprache sprechen sie?

In der Aufbereitung und Erarbeitung dieses Projekts beschäftigen sich die Kinder mit vielen Themen, beispielsweise mit friedlichem Zusammenleben, kollektivem Handeln sowie mit der Gleichwertigkeit von kulturellen, religiösen und sozialen Hintergründen.

Ausgehend vom eigenen Körper und seinen Möglichkeiten als Ausdrucksmedium nehmen die Schüler/innen Werkzeuge und Fähigkeiten für die Zukunft mit, um Konflikte auf friedlichem Weg lösen zu können. Die Gesellschaft der Zukunft soll in der Lage sein miteinander zu kommunizieren ohne einander mit Worten und Taten zu verletzten. 

Die Kinder setzen ein gemeinsames Statement zum Thema „Friedensbildung“ und präsentieren es im Rahmen des „Schule-Jugend-Theater-Projekts“ (ausgehend vom Landesschulrat Kärnten).

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Kindergarten der Gemeinde St.Stefan im Gailtal

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

01.25.06.2019: G4 Gipfel Konferenz der Elemente (Volksschule Millstatt, 17:00–18:00)