PROJEKT

FLASHMOB – RAISE YOUR VOICE AND DANCE!

Flashmob-Solidarität
Bild:Flashmob-Solidarität

SCHULE:
Neue Mittelschule
Bildungscampus Sonnwendviertel, Wien
1100 Wien, Gudrunstraße 110
www.bildungscampus-sonnwendviertel.at/nms

KULTURPARTNER:
Kunst- und Kulturverein
Die Brutpfleger*innen
1040 Wien, Kolschitzkygasse 12/10
www.diebrutpflegerinnen.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13–14 Jahre
Anzahl: 21

KURZBESCHREIBUNG:

FLASHMOB Raise your voice and Dance!“ ist eine Übung in sozialem Engagement, Solidarität und Zivilcourage. 

1919 sind die Frauen in Österreich das erste Mal zur Wahlurne gegangen und haben gewählt.

Was hat sich in diesen 100 Jahren getan? Welche Rechte für Frauen wurden erkämpft? Welche Rechte müssen nach wie vor verteidigt werden? Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten diese Fragen, um weiterführend den Themenkomplex Gleichbehandlung und Geschlechterstereotypen im eigenen Umfeld und im (Schul-)Alltag zu reflektieren: Wo passiert geschlechtsspezifische Ungleichbehandlung? Werde ich bevorzugt, weil ich ein bestimmtes Geschlecht habe? Und welche Auswirkungen haben diese Tatsachen auf unser weiteres Leben?

Die Schüler/innen erarbeiten durch die Gespräche Texte (Statements) und Bewegungsmuster (Tanz), die sie am Ende des Projektes im öffentlichen Raum in Form eines Flashmobs präsentieren. So tragen die Schüler/innen mit gestalterischen Mitteln wichtige Statements selbstbewusst in die Welt hinaus mit kräftiger Stimme und kräftigem Körper. 

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 10.04.2019: FLASHMOB Raise your voice and dance! (Wien Hauptbahnhof, Vorplatz, 15:00–15:10)