PROJEKT

TANZ! FREI – GLEICH – SCHWESTERLICH

Balltanz
Bild:Balltanz

SCHULE:
Neue Mittelschule Neubaugasse
1070 Wien, Neubaugasse 42
www.kmsneubaugasse.at

KULTURPARTNER:
Theatermuseum/
KHM Museumsverband
1010 Wien, Lobkowitzplatz 2
www.theatermuseum.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 10–14 Jahre
Anzahl: 66

KURZBESCHREIBUNG:

Anlässlich der Ausstellung „Alles tanzt. Kosmos Wiener Tanzmoderne“ im Theatermuseum  und des Jahresthemas „Menschenrechte“ beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit einer Tanzpädagogin und der Kulturvermittlerin des Theatermuseums mit der Entwicklung des Modernen Tanzes von der Jahrhundertwende bis heute. Die Schüler/innen lernen in der Ausstellung anhand von Filmen, Fotos und Objekten die Tanzgeschichte kennen und nützen diese als Impuls, um vieles selbst auszuprobieren.

Die Schüler/innen probieren unter anderem Elemente aus dem Tanzsystem der Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin Rosalia Chladek aus, die als eine der bedeutendsten Wegbereiterinnen des Freien Tanzes im 20. Jahrhundert gilt. In den praktischen Einheiten mit den Schüler/innen sind die bewusste Bewegung, Körperwahrnehmung und das Umsetzen von Emotionen in Bewegung wesentlich. Improvisationen und emotionale Ressourcen spielen bei der Entwicklung des Stücks eine große Rolle. Die Schüler/innen experimentieren mit Musik, Stimme, Sprache und dem Körper.

Das Projekt setzen Schüler/innen aus verschiedenen Klassen und Schulstufen im Kreativunterricht sowie im Turnunterricht um. Die Schüler/innen bringen sich entsprechend ihren unterschiedlichen physischen und psychischen Fähigkeiten und sozialen und kulturellen Hintergründen ein.

Abschließend erarbeiten die Schüler/innen eine Performance, die sich mit Emanzipation und Frauenrechten auseinandersetzt.