PROJEKT

THREE QUARKS FOR MUSTER MARK!

Skizzenblatt
Bild:Skizzenblatt

SCHULE:
Privatschule Gymnasium und
Wirtschaftskundliches Realgymnasium ‚Maria Regina‘
des Trägervereines
Werke der Schwestern vom
armen Kinde Jesus, Wien
1190 Wien, Hofzeile 22
www.maria-regina.at

KULTURPARTNER:
DKIA
1020 Wien, Ulrichgasse 1
www.dkia.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 15–16 Jahre
Anzahl: 25

KURZBESCHREIBUNG:

Quarks sind Grundbausteine unserer Materie. Vielleicht sind sie nicht die grundlegendsten, aber sie sind grundlegender als alle anderen Teilchen, die wir kennen bzw. bis jetzt gefunden haben. Atome bestehen unter anderem aus Protonen und Neutronen. Diese setzen sich aus Quarks zusammen: Ein Up- und zwei Down-Quarks bilden das Neutron, zwei Up- und ein Down-Quark das Proton. 

In dem mehrtägigen Workshop Three Quarks for Muster Mark“ bauen die Schülerinnen und Schülern eine Lichtinstallation aus recycelten PET-Flaschen. Sie konstruieren jeweils ein Grundmodul, bestehend aus drei PET-Flaschen, welches für drei Quarks, ein Neutron oder ein Proton stehen könnte. Die Schüler/innen produzieren die Verbindungsstücke und Aufhängungen der PET-Flaschen mittels eines 3D-Druckers.

Angesteuert wird die Lichtinstallation von einem Arduino, einer aus Hard- und Software bestehende Mikrocontroller-Umgebung. Insgesamt besteht die Lichtinstallation aus 30 Neutronen/Protonen oder 90 Quarks/PET-Flaschen, auf denen ein Wechselspiel von Farbe, Bewegung und Leuchtkraft stattfindet.