PROJEKT

TRICKFILMPROJEKT – ALLES TRICK

Begriffe zum Thema Trickfilm klären
Bild:Begriffe zum Thema Trickfilm klären

SCHULE:
Volksschule Kolonitzgasse, Wien
1030 Wien, Kolonitzgasse 15

KULTURPARTNER:
MuKaTo
2103 Langenzersdorf,
Tutzgasse 18/1
www.karolineriha.at/MuKaTo.html

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 8–9 Jahre
Anzahl: 23

KURZBESCHREIBUNG:

In der Auseinandersetzung mit Medien und deren Wirkungsweise werden Kompetenzen zur Orientierung in einer immer breiteren und unübersichtlichen Medienlandschaft erworben, um sich zurechtzufinden, aktiv zu positionieren und über „Tools“ zu verfügen. Dies ist wichtig um sich kritisch, leidenschaftlich und konstruktiv in die Entwicklung der Medien einzubringen und diese mitzugestalten.

In einem „Warming up“ besprechen die Schülerinnen und Schüler mit dem MuKaTo-Team die Geschichte der bewegten Bilder und erproben Stopmotion und Einzelbildanimation. Sie bringen ihr eigenes Equipment mit (Aufnahmestation: Computer, Kameras, Lampen, Stative inkl. Aufnahmesoftware) sowie Material für Zeichentrick, Legetrick, Objektanimation und Pixilation und arbeiten an mehreren Tagen intensiv in Kleingruppen.

Die Schüler/innen lernen auf einer lustvollen Ebene die Materie des Animationsfilms und die Analyse bewegter Bilder kennen. Schwerpunkt liegt bei der analogen Technik sowie einem haptischen Zugang zu diesem Medium. Freies und strukturiertes Arbeiten wechseln sich dabei innerhalb eines selbst erstellten Aufgabenplans mit konkreten Inputs in Form von Fachinformationen und Filmbeispielen ab. Nach einer spielerischen Einführung und ersten Übungen mit vorgegebenem Material, um die Technik zu durchschauen, entwickeln die Schüler/innen in Gruppenarbeit ihre eigenen Drehbücher. Sie gestalten die benötigten Bilder, Figuren und alles Weitere für die Dreharbeiten und versehen die Videos im Rohschnitt mit Tonaufnahmen.