PROJEKT

FRIEDEN WIRD AUS MUT GEMACHT

Sophie Scholl sagte ...
Bild:Sophie Scholl sagte ...

SCHULE:
Bundes-Bildungsanstalt für Sozialpädagogik und Elementarpädagogik St. Pölten
3100 St. Pölten, Dr.Theodor Körner-Straße 8
www.bakipstpoelten.ac.at

KULTURPARTNER:
Landestheater Niederösterreich Betriebs GmbH
3100 St. Pölten, Rathausplatz 11
www.landestheater.net

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 17–18 Jahre
Anzahl: 16

KURZBESCHREIBUNG:

Anlass für das Projekt „Frieden wird aus Mut gemacht“ ist das diesjährige Klassenzimmerstück „Name: Sophie Scholl“ des Landestheaters Niederösterreich, das in der Klasse der projektbeteiligten Schülerinnen und Schüler gezeigt wird. Dieses Stück über eine heutige Sophie wird in Verbindung mit der historischen Figur Sophie Scholl gesetzt und behandelt Themen wie Zivilcourage, Mut, Friedensarbeit und Rückgrat. Diese Themen, sowie die Geschichte der historischen Sophie Scholl und der Widerstandsgruppe „Die weiße Rose“, bilden den Ausgangspunkt für die Arbeit der Jugendlichen gemeinsam mit der Theaterpädagogin des Landestheaters Niederösterreich und der Lehrerin für bildnerische Erziehung.

Die Schüler/innen docken an die oben genannten Themen mit eigenen Fragen und Erfahrungen aus ihrem Leben an und beschäftigen sich gemeinsam mit dem Partner ZARA mit Themen rund um Zivilcourage. Mittels theaterpädagogischer und künstlerischer Methoden übersetzen sie die Ergebnisse in eine Performance, deren Texte und Elemente ebenfalls von den Schüler/innen entworfen werden.

Nicht nur die Themen des Theaterstückes „Name: Sophie Scholl“ sind Teil der Performance, sondern auch das Material Papier, das in dem Klassenzimmerstück ebenfalls eine große Rolle spielt. Mit Papier wird nicht nur ästhetisch bei der Performance gearbeitet, die Schüler/innen gestalten aus verschiedenen Papierarten Objekte (Collagen, Buchobjekte, ...), welche in der Schule ausgestellt werden. Diese Objekte beinhalten die persönliche Reflexion der Jugendlichen über ihren künstlerischen Prozess mit der Theaterpädagogin und dem Workshop mit ZARA.

Die Abschluss-Performance mit dem Titel „Frieden wird aus Mut gemacht“ findet im Juni 2019 im öffentlichen Raum in St. Pölten statt.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

ZARA Training – gemeinnützige GmbH

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

15.05.2019: „Frieden wird aus Mut gemacht“ (öffentlicher Raum in der Stadt St. Pölten, 13:45–14:30)