PROJEKT

SOMMERNACHTSTRAUM

Emotionales Brainstorming
Bild:Emotionales Brainstorming

SCHULE:
Öffentliches Gymnasium der Stiftung Theresianische Akademie, Wien
1040 Wien, Favoritenstraße 15
www.theresianum.ac.at

KULTURPARTNER:
Kulturverein Resonanz
1090 Wien, Severingasse 5/7

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13–14 Jahre
Anzahl: 24

KURZBESCHREIBUNG:

Das Stück „Ein Sommernachtstraum“ von Shakespeare, dem Meister der zwischenmenschlichen Konflikte und seelischen Nöte, passt genau zur aktuellen Lebenssituation der Schüler/innen.

Zunächst sehen die Jugendlichen den Film zur Literaturvorlage als künstlerisch wertvolles Anschauungsobjekt.

Danach analysieren sie den ursprünglichen Text – ein großes, berühmtes, aber auch schwieriges Stück der Weltliteratur in einer Kunstsprache. Im Vergleich mit den anderen Königsdramen reflektieren die Schüler/innen über das Gewinnen und Verlieren, die Liebe, das Dunkle und das Thema „Ich bin schlecht“.

Die Jugendlichen suchen individuelle Zugänge über die eigene Befindlichkeit und entwickeln darauf aufbauend persönliche, subjektive Berichte über die Vorfälle dieser Nacht. Mit der Stanislawski-Methode (Naturalismus) und dem Method Acting (Peter Brook) erproben sie, wie sich die Sprache auf die Körperlichkeit auswirkt.