PROJEKT

¡MPULS!IV!

SCHULE:
Volksschule Karl-Hilber-Straße, Traiskirchen
2514 Traiskirchen, Karl-Hilber-Straße 1
www.vstraiskirchen.ac.at

KULTURPARTNER:
SpielRaum für Kunst
2514 Traiskirchen, Karl Luyderer Straße 10/1
www.spielraumkunst.org

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 8–10 Jahre
Anzahl: 22

KURZBESCHREIBUNG:

¡mpuls!iv! ist ein Projekt, das sich mit der Wirkung von Impulsen beschäftigt. Impulse schaffen Eindrücke und Ausdrücke. Impulse bringen Veränderungen. Mehr noch: Sie bringen Ungewisses. Wie gehen wir damit um? Und was entsteht?

Ein Impuls reicht aus, um eine ganze Schulklasse in Bewegung zu bringen. Die Pausenglocke zum Beispiel. Dann gibt es ein impulsives Durcheinander, Pausengeschrei, Gelächter, schnell noch die Rechnung hinkritzeln, mit den Kumpels spielen, das Milchgeld abgeben. Rrring! Die Pausenglocke erklingt wieder: Ein Impuls, um das aus der Ruhe gebrachte Gefüge zu einen, zu fokussieren.

Die Rhythmikpädagogin und Theaterspielleiterin begleitet die Klasse bei der Annäherung an das abstrakte Theater. Die Schüler/innen lernen künstlerische Ausdrucksmittel der Rhythmik und des Darstellenden Spiels kennen. Ausgehend von dem Wort „Puls“ setzt sich die Klasse mit den Parametern Zeit, Raum, Kraft und Form auseinander, indem sie Pulsation, Beschleunigung, Verlangsamung, Einheit, Mehrheit nicht nur im Spielen von Rhythmen, sondern auch in Bewegung und im szenischen Spiel erlebt. Die Kinder bewegen sich, sie musizieren und spielen kurze Geschichten.

In diesen Spielprozessen legt die Klasse selbst Spielstrukturen fest, aus denen ein performatives Rhythmiktheater entsteht, das sie als Projektabschluss vor Publikum präsentiert.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

BiondekBühne Baden