PROJEKT

FORGET FEAR

SCHULE:
Allgemeine Sonderschule Rosasgasse
1120 Wien, Rosasgasse 8
www.schulen.wien.at/schulen/912013

KULTURPARTNER:
werk89 Theater- und Kunstverein
1160 Wien, Gablenzgasse 46/35
www.werk89.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 15–18 Jahre
Anzahl: 10

KURZBESCHREIBUNG:

In Forget Fear beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit konkreten Handlungen, die zu greifbaren Ergebnissen führen. Sie stellen Fragen, suchen nach Antworten und Situationen und setzen Lösungen verantwortungsvoll um. Ganz nach dem Motto: Ich fürchte mich, aber ich versuche, die Angst zu vergessen.

Von Februar bis März recherchieren sie zum Thema, daraufhin nehmen sie an Basisübungen teil, entwickeln Szenen, schreiben diese auf, arbeiten choreographisch und unternehmen Exkursionen an öffentliche Orte. Ab April geht es verstärkt an die Fixierung, das Wiederholen und Wiederherstellen von bereits gefunden Situationen, welche im Mai gereiht werden.

Forget Fear ist eine szenische Rallye durch geheimnisvolle öffentliche Orte aus dem Alltag der SchülerInnen.

Forget Fear verknüpft alltägliche Erlebnisse und verdichtet diese phantasievoll zu neuen Darstellungsereignissen.

Forget Fear unterstützt demokratisches Handeln und fordert dazu auf, sich einzumischen und Rechte und Pflichten einzufordern.

Forget Fear regt zum aktiven Erleben an und hinterfragt das reine Konsumieren.

Forget Fear beschäftigt sich mit konkreten Handlungen, die wiederum zu greifbaren Ergebnissen führen.

Forget Fear stellt situative Fragestellungen und sucht nach verantwortungsvollen Lösungen.

Forget Fear ist dem Motto verpflichtet: Ich fürchte mich zwar, aber ich möchte meine Ängste überwinden.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 27.05.2019: Forget Fear (Rosasgasse 8, 11:00–14:00)