PROJEKT

FRIEDEN2GO

Frieden2go
Bild:Frieden2go

SCHULE:
Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Villach
9500 Villach, Franz-Xaver-Wirth-Straße 3
www.hak-villach.at

KULTURPARTNER:
neuebuehnevillach
9500 Villach, Hauptplatz 10
www.neuebuehnevillach.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 10–20 Jahre
Anzahl: 22

KURZBESCHREIBUNG:

Endlich Ruhe! Ok, dafür muss man vielleicht ein paar Dinge in Kauf nehmen, ein paar kleine lächerliche Regeln beachten, die Pillen schlucken, aber hey!, wir haben Frieden. Wollten wir das nicht immer? Keine Wut, keine Trauer, keine Angst, keine bedrückenden Gedanken, ist doch herrlich, oder? Die Lösung für alle Problem scheint gefunden, doch der Jubel bleibt aus.

Die Schülerinnen und Schüler aus den nicht mehr existenten Übergangsstufen für unbegleitete Jugendliche sind nicht mehr zusammen in einer Klasse, sondern aufgeteilt auf verschiedene Betriebe, Heime und Schulen in Kärnten. Das Projekt findet in der Handelsakademie Villach, in der einige der ehemaligen Übergangsstufen-Schüler/innen in Regelklassen untergebracht worden sind, statt. Der Unterricht wird fortgesetzt wie bisher. Der Tagesablauf ist der gleiche. Aber wie funktioniert eigentlich die Klassengemeinschaft? Wie passiert die praktische und eben nicht theoretische Integration der vereinzelten Schüler/innen innerhalb der Dynamik einer Schule mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Sport?

Die Schüler/innen erhalten durch wöchentliche Treffen die Möglichkeit, ihre Eindrücke des Lebens bzw. Zusammenlebens an der Schule direkt zu verarbeiten und in weiterer Folge in das gemeinsam zu entwickelnde Stück zu integrieren. Mit theaterpädagogischen Mitteln – z.B. „Bewegung im Lebenslauf“ (Pantomime), „All das fühlen, was wir berühren“, sich bewusst wahrnehmen und dadurch andere erkennen nach Augusto Boal, Raumlauf, Gemeinsamkeiten erkennen durch geteilte Rollenerarbeitung – finden am Projekt beteiligte Regelschüler/innen und in den Regelunterricht integrierte Schüler/innen aus Syrien und Afghanistan zusammen.

Das Projekt soll eine Beobachtung im Schutz des künstlerischen Rahmens sein, ein Fragenkatalog, der die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen innerhalb unserer Gesellschaft beinhaltet. Es soll zeigen, dass wir uns innerhalb eines friedlichen Miteinanders, bestehend aus Verständnis und Toleranz für andere Kulturen, aus Mitgefühl und Hilfsbereitschaft, automatisch zusammen entwickeln. Es soll alle Beteiligten darauf aufmerksam machen, dass wir unabhängig aller existenten Kriterien nur eines wollen: Glücklich sein.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Neue Sportmittelschule 2 Lind, Villach

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 29.05.2019: Frieden2go (BHAK/BHAS Villach, 19:00–20:00)