PROJEKT

KAFKA IST NICHT TOT

Kafkas Wache – Ein erster Szenenentwurf
Bild:Kafkas Wache – Ein erster Szenenentwurf

SCHULE:
Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Biondekgasse, Baden
2500 Baden, Biondekgasse 6
www.brgbaden-biondek.ac.at

KULTURPARTNER:
BiondekBühne Baden
2500 Baden, Mühlgasse 52/1
www.biondekbuehne.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 16–17 Jahre
Anzahl: 19

KURZBESCHREIBUNG:

Von allen Literaten, die in den Jahrhunderten der Literaturgeschichte eindrucksvolle Spuren hinterlassen haben, sticht doch kaum ein anderer so heraus wie Kafka. Dabei kann man nun wirklich nicht behaupten, dass er ein besonders lauter oder auffälliger Geselle war. Was also war es, was den unscheinbaren Prager zu einer so schillernden Gestalt werden ließ? Was prägte seinen Schreibstil, was war die Inspiration für seine Geschichten? Und was genau bedeutet jetzt eigentlich „kafkaesk“?

Im Projekt „Kafka ist nicht tot“ gehen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der Lehrerin und dem Kulturvermittler diesen und noch vielen weiteren Fragen nach. Sie begeben sich aber nicht nur auf die Spuren des berühmten Schreibers, sondern einen Schritt weiter – und bereiten Leben und Werk Kafkas im Projekt theatral auf.

Die Jugendlichen besprechen wichtige Werke und inszenieren ausgewählte Kurzgeschichten. Als roter Faden leiten kleinere Episoden aus dem Leben des Künstlers, ebenfalls in inszenierter Form, durch eine Präsentation, die am Abschluss des Projekts steht. Neben dem künstlerischen Vermächtnis des Literaten stehen auch die feinen psychologischen Hintergründe der Person im Fokus. Denn der empfundene Weltschmerz und die depressiven Episoden Kafkas waren nicht nur für sein Schaffen essentiell, sondern fußen auf Themen, die auch heute relevant sind.

Abschließend gestaltet die Klasse Plakate. Einerseits fungiert dies als Abschlussreflexion, andererseits hängen diese Plakate auch im Schulhaus und lassen somit die Mitschüler/innen aus anderen Schulstufen und Klassen ebenso ein wenig am Projekt teilhaben.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 19.06.2019: Kafka ist nicht tot (BG & BRG Baden Biondekgasse, 07:40–09:35)