PROJEKT

FILMRAUM:KUNSTRAUM

SCHULE:
Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Schrödingerstraße, Graz
8020 Graz, Schrödingerstraße 5
www.hlw-schroedinger.at

KULTURPARTNER:
Diagonale  Festival des österreichischen Films
1010 Wien, Rauhensteingasse 5/5
www.diagonale.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 16–18 Jahre
Anzahl: 190

KURZBESCHREIBUNG:

Die bestehende Kooperation zwischen der Diagonale und der HLW Schrödinger wird umfassend adaptiert und in neuer Form fortgesetzt. Die Projektklasse setzt sich inhaltlich intensiv mit Film im Allgemeinen und dem Österreichischen Film im Besonderen auseinander und besucht am 18.11.2019 eine Veranstaltung des Filmmuseums  sowie das Diagonale-Büro in Wien, wo sich die unterschiedlichen Abteilungen des Festivals präsentieren und ihre Arbeitsbereiche erklären.

Die Hauptphase des Projekts umfasst Workshops mit den Künstler/innen für einen allgemeinen Einblick in die Filmproduktion. Die Jugendlichen (vorwiegend Mädchen) befassen sich zunächst mit den unterschiedlichen Berufssparten (vorwiegend noch männlich dominiert), die bei der Produktion eines Films vertreten sind.

Basis des eigentlichen Projekts bildet die Ausstellung des Künstlers Bernd Oppl in der Grazer Kunsthalle (bei welcher es sich ebenfalls um eine Kooperation mit der Diagonale 2020 handelt). In seinen Arbeiten spürt er der Frage nach, in welchen Räumen wir uns bewegen: In fremden oder selbst geschaffenen, in realen oder virtuellen. Die Schülerinnen und Schülern beschäftigen sich mit Oppls Herangehensweisen und seinem künstlerischen Arbeitsprozess: Der Künstler gibt einen Überblick über seine aktuelle Arbeit und die Schüler/innen reflektieren die präsentierten Werke mit ihm. Dabei wird deutlich, wie die Formenwahl mit den thematischen Schwerpunkten zusammenspielt.

Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmenden ein Konzept, wie man diese Art der Filmproduktion anderen Schüler/innen näherbringen kann. Dieses Vermittlungsprogramm kommt schließlich während der Diagonale zum Einsatz: Die Schüler/innen der Projektklasse führen Jugendliche aus der eigenen und anderer Schulen durch die Ausstellung. Von der intensiven Auseinandersetzung mit dem Medium Film profitieren somit zahlreiche weitere Jugendliche aus der ganzen Stadt.

Abgerundet wird das Projekt für die Projektklasse mit dem Besuch eines Kurz- und Experimentalfilmprogramms der Diagonale.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Kunsthalle Graz
Bundes-Oberstufenrealgymnasium Dreierschützengasse, Graz
Akademisches Gymnasium Bürgergasse, Graz
Gymnasium und Realgymnasium des Vereins Modellschule Graz