PROJEKT

WESSEN ZUKUNFT? UNSRE ZUKUNFT!

SCHULE:
Volksschule Karl-Hilber-Straße, Traiskirchen
2514 Traiskirchen, Karl-Hilber-Straße 1
www.vstraiskirchen.ac.at

KULTURPARTNER:
SpielRaum für Kunst
2500 Baden, Marchetstraße 45b/1/17
www.spielraumkunst.org

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 9–11 Jahre
Anzahl: 24

KURZBESCHREIBUNG:

Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut! Wir Kinder sagen NEIN!

Doch was bringt das laute Schreien, wenn du nicht gehört wirst?

Seid mal ehrlich. Reden wir nicht um den heißen Klimabrei herum?

Erzählt mal, wie ist das bei euch daheim?

Redet ihr da? Handelt ihr schon?

In diesem Projekt entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein Rhythmiktheater. Sie zeigen die Auswirkungen der Klimakrise mit den Mitteln der darstellenden Kunst (Bewegung, Musik, Sprache, Schauspiel, Bodymusic) auf. Sie setzen ein Zeichen dafür, dass Handlungsbedarf besteht. Sie stellen sich der Frage, wieviel Handlungsspielraum Kinder haben, die sich ja in der Abhängigkeit von Erwachsenen befinden.

Provokant, diskussionsfreudig und feinfühlig steigt die projektbegleitende Rhythmikerin mit der Klasse in den künstlerischen Prozess ein. Dabei wird die leere Bühne zu ihrem ursprünglichsten Ort: Eine Fläche, die den Kindern Raum gibt, ihren Sorgen, Ängsten und Wünschen Ausdruck zu verleihen. Hier können die Kinder ihre Position zur Klimakrise finden und aufzeigen, was sie beschäftigt.

Dabei erforschen die Schüler/innen in Improvisationen und Spielprozessen Möglichkeiten, mit dem Körper Geschichten zu erzählen. Sie entdecken Wege der nonverbalen Kommunikation. Sie erleben Raum, Zeit, Kraft und Form als szenische Parameter. Methoden aus der Theaterpädagogik unterstützen in der Szenenentwicklung. Die Ausgestaltung des Rhythmiktheaters geschieht im Klassenverband in enger Kooperation zwischen Klassenlehrerin und Rhythmikerin.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Stadtgemeinde Traiskirchen

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

  1. 19.6.2020: Wessen Zukunft? Unsre Zukunft! (Kammgarnsaal Möllersdorf, Wolfstraße 18 | 2514 Möllersdorf, 18:00–19:30)