PROJEKT

WACHSEN LASSEN

SCHULE:
Volksschule Berliner Ring Graz-Ragnitz
8047 Graz-Ragnitz, Rudolfstraße 242
www.volksschuleberlinerring.at

KULTURPARTNER:
Atempo
8010 Graz, Heinrichstraße 145
www.atempo.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 7–9 Jahre
Anzahl: 22

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler gestalten gemeinsam mit einer Künstlerin eine Präsentation zum Thema Neue Grün-Oasen.

Sie befassen sich unter anderen mit folgenden Fragen zum Thema Klima: Was bedeutet Ungleichgewicht? Was beschleunigt die Klimakrise? Gemeinsam suchen sie Beispiele in der näheren Gegend, z.B. große Parkplätze, verkehrsreiche Straßen mit vielen Autoabgasen, Betonriesen. Alle erproben den Umgang mit der Foto-App der iPads, machen Fotos, treffen eine Auswahl und schreiben einen kurze Texte zu den ausgewählten Fotos.

Im nächsten Schritt überlegen die Kinder mit der Künstlerin, was das besondere an einer Oase ist und ob es in der Gegend Naturoasen gibt ... der Schulgarten, der Grazer Urwald, der Bach mit seinem Ufer. In einem weiteren Ausgang betrachten sie gemeinsam, was wächst. Die Schüler/innen fotografieren Günpflanzen, Gras, Bäume und Blumen und legen ein kleines Buch an. Aus den gesammelten Pflanzenfotos entscheiden sich die Kinder für eine Pflanze, die sie besonders gerne mögen, und malen sie mit Wasserfarben oder Ölkreiden.

Gemeinsam übelegen die Schüler/innen, wie es wäre, wenn noch mehr Grünoasen entstünden. Wo würden sie Platz finden? Was wäre, wenn statt dem Riesenparkplatz eine grüne Blumenwiese wüchse? Nach einer Einführung in die Funktionen der Stop Motion App animieren die Schüler/innen ausgewählte fotografierte Pflanzen.

Sie kombinieren die entstandenen Videos mit dem entsprechenden Foto und präsentieren sie im Ebook sowie eventuell im Schulgang. Mit Hilfe der Augmented Reality App können die Oasen angesehen werden.