PROJEKT

ROBBE AN DELFIN

SCHULE:
Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Dreihackengasse
8020 Graz, Dreihackengasse 11
www.3hacken.at

KULTURPARTNER:
Next Liberty Jugendtheater
8010 Graz, Kaiser-Josef-Platz 10
www.nextliberty.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 14–19 Jahre
Anzahl: 100

KURZBESCHREIBUNG:

Um dem 40-Jahre-Jubiläum der Schule gerecht zu werden, steht die heurige Produktion nicht nur Schülerinnen und Schülern, sondern auch Absolvent/innen offen, sei es auf oder hinter der Bühne. Dafür hat der Grazer Komponist Herwig Thelen sein 1990 komponiertes Musical „Robbe an Delfin“, das sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit am Beispiel der Ausbeutung der Weltmeere auseinandersetzt, überarbeitet und dem Muskgymnasium Graz zur Verfügung gestellt. Die Schüler/innen studieren dieses mit ihren Lehrenden musikalisch ein und werden dabei für die Umsetzung auf der Bühne vom Regisseur und dem Team des Next Liberty Jugendtheaters unterstützt.

Da die Stücke des Musicals nicht in fertigen Arrangements vorliegen, besteht ein großer Teil der musikalischen Arbeit darin, die Songs gemeinsam zu arrangieren, wobei jede/r Musiker/in seine/ihre Vorstellungen einbringt. Durch zwei Besetzungen ergibt sich die Möglichkeit, in unterschiedlichsten Konstellationen zusammenzuspielen und von den erfahreneren Musiker/innen im Ensemble zu lernen. Im Gegensatz zu fertigen Musicals bleibt auch innerhalb der vokalen Arrangements viel Raum für persönliche Interpretation und das Ausprobieren unterschiedlicher Varianten im Bereich der Mehrstimmigkeit.

Die Schülerinnen der Modeschule haben bereits die Kostüme für die Tänzerinnen des Musicals entworfen, aufgrund des Themas verwendeten sie ausschließlich Naturfasern. Das Bühnenbild wird als Verweis auf die Verschmutzung der Weltmeere zu großen Teilen aus Altplastik hergestellt. Die Schüler/innen sammeln das benötigte Material und verarbeiten es gemeinsam mit der Bühnenbildnerin.

Der Kulturpartners begleitet die Schüler/innen seit Beginn des Projekts, wirkt an der Zusammenstellung des künstlerischen Teams mit und unterstützt die Schüler/innen bei allen künstlerischen Entscheidungen.

Die Organisation der Aufführungen übernimmt ein Schüler/innen-Team aus dem Projektdesignzweig.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Höhere Bundeslehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik Graz

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

 

  1. 27.6.2020: Premiere (Next Liberty Graz, 19:30–21:30)
  2. 29.6.2020: Schüler/innenvorstellung 1 (Next Liberty Graz, 09:00–10:30)
  3. 29.6.2020: Schüler/innenvorstellung 2 (Next Liberty Graz, 11:00–12:30)
  4. 30.6.2020: Schüler/innenvorstellung 3 (Next Liberty Graz, 09:00–10:30)
  5. 30.6.2020: Schüler/innenvorstellung 4 (Next Liberty Graz, 11:00–12:30)
  6. 1.7.2020: Schüler/innenvorstellung 5 (Next Liberty Graz, 09:00–10:30)
  7. 1.7.2020: Schüler/innenvorstellung 6 (Next Liberty Graz, 11:00–12:30)
  8. 2.7.2020: Schüler/innenvorstellung 7 (Next Liberty Graz, 09:00–10:30)
  9. 2.7.2020: Schüler/innenvorstellung 8 (Next Liberty Graz, 11:00–12:30)
  10. 3.7.2020: Schüler/innenvorstellung 9 (Next Liberty Graz, 09:00–10:30)
  11. 3.7.2020: Schüler/innenvorstellung 10 (Next Liberty Graz, 11:00–12:30)
  12. 29.6.2020: Abendsondervorstellung für Lehrer/innen und Absolvent/innen des MG Graz (Next Liberty Graz, 19:30–21:30)
  13. 1.7.2020: Abendvorstellung der Zweitbesetzung (Next Liberty Graz, 19:30–21:30)
  14. 3.7.2020: Abendvorstellung Derniere (Next Liberty Graz, 19:30–21:30)