PROJEKT

YAAAS! EVENTS (WORKSHOPRALLY, FACE2FACE, SCREENINGS, WERKSTATTGESPRÄCH) BEI CROSSING EUROPE FILMFESTIVAL 2020

SCHULE:
Höhere Bundeslehranstalt für künstlerische Gestaltung Linz
4020 Linz, Garnisonstraße 25
www.hbla-kunst.eduhi.at

KULTURPARTNER:
Crossing Europe Filmfestival Linz
4020 Linz, Graben 30
www.crossingeurope.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 15–20 Jahre
Anzahl: 800

KURZBESCHREIBUNG:

CROSSING EUROPE präsentiert als internationales Filmfestival mit europäischer Ausrichtung jährlich rund 150 Spiel- und Dokumentarfilme aus ganz Europa in verschiedenen Programmsektionen. Bei den YAAAS! Events steht die Förderung von Medienkompetenz der Jugendlichen durch praktische und theoretische Arbeit mit dem Medium Film und Video im Vordergrund: also eigene künstlerische Arbeiten zu gestalten, dabei die Funktionsweisen von Medien und deren Inhalten zu verstehen, diese kritisch zu bewerten sowie selbst in vielfältigen Kontexten zu kommunizieren.

Bei der YAAAS! Workshoprally haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in acht verschiedenen Fachgebieten (z.B. Kamera, Schauspiel, Ausstattung, Sound, Licht, Coding) praktisch weiterzubilden. Jeder dieser Workshops wird von Expert/innen geleitet – egal obFrischling oder mit Vorwissen, die Jugendlichen nähern sich praxisnah an filmspezifische Aufgaben an.

Beim YAAAS! Face2Face treffen Jugendliche im Rahmen eines Speed-Datings auf Filmprofis aus dem In- und Ausland (Regisseurinnen und Regisseure, Filmkritiker/innen, Kurator/inn/en u.a.) und erkunden dabei unterschiedlichste Filmberufe. So erhalten sie auf Augenhöhe Einblicke in berufliche Perspektiven im Bereich Film/Digitale Medien.

Filme der Sektion YAAAS! Competition (aktuelle europäische Langspielfilme, kuratiert von den YAAAS! Young Programmers) werden in Schulvorstellungen gezeigt. Anwesend sind dabei auch Filmgäste, die Filmgespräche absolvieren die Young Programmers (5 Schüler/innen, die die Filmauswahl getroffen haben). Ab Februar steht umfassendes filmpädagogisches Begleitmaterial für eine optimale Vor- und Nachbereitung zur Verfügung.

Im YAAAS! Close-up findet ein Werkstattgespräch mit zwei „Jungregisseur/inn/en statt, die von ihren ersten Schritten in der Filmbranche berichten & eigene Kurzfilme vorführen.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Bundesrealgymnasium Fadingerstraße, Linz
Höhere technische Bundeslehranstalt Goethestraße, Linz
Bundes-Oberstufenrealgymnasium Bad Leonfelden
Bundes-Oberstufenrealgymnasium Grieskirchen
Gymnasium und wirtschaftskundliches Realgymnasium des Schulvereins der Kreuzschwestern, Linz
Europagymnasium Auhof
Bundesrealgymnasium Steyr
Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Steyr
Höhere technische Bundeslehranstalt „Ortweinschule“ Graz

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

21.4.2020: YAAAS! Screening | Schulvorstellung KOKON (Deutschland 2020; Regie: Leonie Krippendorff; 94 min.) (Ursulinensaal | OÖ Kulturquartier, 10:15–12:15)
22.4.2020: YAAAS! Screening | Schulvorstellung PAPICHA (Frankreich/Algerien/Belgien/Qatar 2019; Regie: Mounia Meddour; 105 min.) (Ursulinensaal | OÖ Kulturquartier, 10:15–12:15)
22.4.2020: YAAAS! Close-up Werkstattgespräch (OK Deck | OÖ Kulturquartier, 13:00–15:00)
23.4.2020: YAAAS! Face2Face (OK Deck | OÖ Kulturquartier, 13:00–15:00)
23.4.2020: YAAAS! Screening | Schulvorstellung ALL FOR MY MOTHER / WSZYSTKO DLA MOJEJ MATKI (Polen 2019; Regie: Małgorzata Imielska; 103 min.) (Ursulinensaal | OÖ Kulturquartier, 10:15–12:15)
24.4.2020: YAAAS! Workshoprally (OÖ Kulturquartier, 9:00–14:00)