PROJEKT

SHARE – EIN DIGITALES BEWEGUNGSARCHIV

SCHULE:
Volksschule Klettenhofergasse, Wien
1180 Wien, Klettenhofergasse 3
vs-am-baumannpark.schule.wien.at

KULTURPARTNER:
Gegenwartstanz, Verein zur Förderung von Tanz und Bewegung
1060 Wien, Garbergasse

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 6–11 Jahre
Anzahl: 145

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schule am Baumannpark mit acht Klassen der 0. bis 4. Schulstufe und an die 26 Erstsprachen verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit den drei Tanzschaffenden, durch die sich ein produktives, wertschätzendes Miteinander etabliert hat. Die Künstlerinnen bieten Zugänge des individuellen Ausdrucks und des Miteinanders, die notwendig sind in den komplexen und schwierigen Konstellationen der Brennpunktschule.

Ein Sammeln und Archivieren von Bewegungen und Tanzschritten aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten und aus dem familiären Erbe hat bereits im Rahmen von „Blick_Wechsel“ begonnen und wird während der Gesundheitswochen im Frühjahr 2020 in allen Klassen weitergeführt. Die Schülerinnen und Schüler entdecken mittels Pädagogik, Improvisation und zeitgenössischer Tanzstile ihr eigenes Bewegungsrepertoire und erweitern dieses.

Die Tanzschaffenden greifen das Thema Digitalisierung auf: Sie wählen einzelne Schrittmaterialien, die die Kinder mitbringen und den Klassenkamerad/innen zeigen, und Abläufe aus dieser Sammlung – die im besten Fall auch Väter und Großmütter einbindet und zum Teilen anregt – aus. Sie filmen diese und schneiden sie zu einem Gesamttanz der ganzen Schule zusammen. Dadurch entsteht ein Tanz, in dem jede/r individuell erscheint und doch Teil eines Gesamten ist.

Die Schule zeigt den Tanzfilm als Installation, sodass Schüler/innen, Eltern, Lehrer/innen und Besucher/innen Einblicke in das Projekt bekommen.