PROJEKT

CHURCHILL MORNING – MAX RICCABONA

SCHULE:
Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Feldkirch
6800 Feldkirch, Schillerstraße 7b
www.hak-feldkirch.at

KULTURPARTNER:
Vorarlberg Museum
6900 Bregenz, Kornmarktplatz 1
www.Vorarlbergmuseum.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 16–18 Jahre
Anzahl: 16

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler der digBiz-Klasse 3d machen eine Exkursion zur Außenstelle des Vorarlberg Museum und fotografieren zusammen mit dem Kurator der Ausstellung „Der Fall Riccabona“ ausgewählte Collagen von Max Riccabona mit den Schulkameras ab.

Mit einem bildenden Künstler und Freund Riccabonas beschäftigen sich die Jugendlichen mit dem Wesen und der Bedeutung von Collagen in der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Schüler/innen bearbeiten die Fotos zunächst im Unterricht mit Adobe Photoshop und optimieren sie für den Ausdruck, um sie danach als Kunstdrucke mit Passepartout im Rahmen einer Vernissage an der Schule zu zeigen.

Währenddessen befassen sich einige Schüler/innen des 4. Jahrganges aus dem Ausbildungsschwerpunkt Kommunikation und Marketing mit der Organisation der Ausstellung, der kreativ-künstlerischen Gestaltung und Anfertigung von Werbematerial sowie mit der Bewerbung des Kulturcafés im näheren Umkreis von Feldkirch und über Social Media-Kanäle.

Nach einer Einführung in Dialog-, Interview- und Kommunikationstechniken diskutieren die Schüler/innen am Vernissageabend mit dem Künstler, dem Museumskurator und dem Leiter des Vorarlberger Felder-Archivs über die Familie Riccabona und den Künstler Max Riccabona im Kulturcafé. Das Foyer der Schule fungiert für einige Wochen als Galerie, die der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Das Kulturcafé, welches die HAK HAS Feldkirch als festes Veranstaltungsformat parallel zum Literaturcafé des letzten Jahres einführen möchte, eröffnet den Schüler/innen Zugang zu kulturellen Inhalten, der Geschichte Vorarlberger Künstler/innen sowie Kontakt mit kunstschaffenden Zeitgenoss/inn/en.

Weitere Infos auf: hak-feldkirch.at/aktuell/entry/max-riccabona-ein-vorarlberger-kuenstler.html

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

  1. 5.2.2020: Max Riccabona – Kulturcafé und Vernissage (HAK HAS Feldkirch, 18:00–21:30)