PROJEKT

„JULIA WIRD ERWACHSEN“ – MIT GRIECHISCHEM CHOR / TEILPROJEKT „ROMEO & JULIA“ AN DER OPER GRAZ

SCHULE:
Neue Mittelschule Großklein
8452 Großklein, Großklein 69
https://www.mms-grossklein.at/

KULTURPARTNER:
Opernhaus Graz GmbH
8010 Graz, Kaiser-Josef-Platz 10
www.oper-graz.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13–14 Jahre
Anzahl: 278

KURZBESCHREIBUNG:

13 steirische Musik-NMS entwickeln in Zusammenarbeit mit der Oper Graz und der KuG ein gemeinsames Theaterprojekt. In dieser vierten Szene der Gesamtproduktion stellt die Musik-NMS Großklein Julia als Mädchen und Frau dar. Musikalisch präsentieren 21 Schülerinnen und Schüler den Julia-Abschnitt Prokofieffs. Flöte, Klarinette und Saxophon stellen die Charaktereigenschaften Julias instrumental vor, unterbrochen von der Darstellerin der Julia und ergänzt bzw. verdeutlicht von einem „griechischen Chor“.

Kind und Frau sollen auch in den Kostümentwürfen zum Ausdruck kommen: Umhänge in Hellgrün für das Kindliche und Weiß für das Weibliche. Die Farbe Rot ist in anderen Szenen das Symbol für Romeo. Der Chor und Julia unterstreichen durch schlichte Bewegungen die musikalische Aussage.

Rund 200 Schüler/innen der 13 steirischen Musik-NMS setzen die Geschichte Romeos und Julias dramaturgisch und musikalisch neu, alters- und zeitgemäß kreativ um und stimmen sie auf Prokofieffs Suiten-Teile I und II ab. Der Erarbeitungsprozess und die Familienkonzerte werden für ein Making-Of filmisch begleitet.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Kunstuniversität Graz

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

6.5.2020: Romeo & Julia, Schüler- und Familienkonzert in der Grazer Oper (Oper Graz, 11:00–12:15)
10.5.2020: Romeo & Julia, Schüler- und Familienkonzert in der Grazer Oper (Oper Graz, 11:00–12:15)