PROJEKT

WO VIELFALT ZU HAUSE IST – EIN LITERARISCHER FRASTANZ-GUIDE

SCHULE:
Neue Mittelschule Frastanz
6820 Frastanz, Einliser-Feldweg 7
www.vms-frastanz.vobs.at

KULTURPARTNER:
Theater am Saumarkt
6800 Feldkirch, Mühletorplatz 1
www.saumarkt.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 12–14 Jahre
Anzahl: 24

KURZBESCHREIBUNG:

Die Marktgemeinde Frastanz zählt 6300 Einwohner aus 70 unterschiedlichen Ländern. In der Standortpositionierung wird dies aufgegriffen und für die Markenbildung (Identität) verwendet – der neue Slogan der Gemeinde lautet: Wo Vielfalt zu Hause ist.

Diese Vielfalt spiegelt sich auch in der 3b der Mittelschule Frastanz wider. Von den insgesamt 23 Schülern und Schülerinnen haben 14 Migrationsgeschichte. Gleichzeitig ist das zentrale Jahresthema in der dritten Klasse der Identitätsfindung gewidmet.

Die größte Frage für Jugendliche in dieser Zeit lautet: „Wer bin ich überhaupt?“ Stammen sie aus eingewanderten oder geflüchteten Familien, kommen weitere Fragen wie „Wo bin ich? Was ist meine Kultur? Was gehört alles dazu? Wie beeinflusst meine Kultur meine Identität?“ hinzu.

In „Wo Vielfalt zu Hause ist – ein literarischer Frastanz-Guide“ machen sich die Schüler/innen als Gemeindeforscher/innen mit einer Literaturvermittlerin auf den Weg und suchen Antworten. Sie notieren ihre Wahrnehmungen und welche Gefühle sie empfinden. Dabei spielt es keine Rolle, ob nur Stichworte, Notizen, Gedichte, Erzählungen oder Listen geschrieben werden. In jedem Fall aber entstehen kleine Notizbücher, in denen ein Stück Frastanz in Sprache festgehalten wird. Aber auch Antworten auf die Fragen: „Welche Orte haben eine besondere Bedeutung für mich? Wo halte ich mich am liebsten auf?“

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

  1. 25.5.2020: Präsentation Frastanz Guide (Theater am Saumarkt, 19:00–20:30)