PROJEKT

ZUKUNFT – VORPROGRAMMIERT

SCHULE:
Volksschule Währinger Straße, Wien
1090 Wien, Währinger Straße 43
vs-park.schule.wien.at

KULTURPARTNER:
einflussraum OG
1090 Wien, Liechtensteinstraße 45/1–2
www.einflussraum.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 7–8 Jahre
Anzahl: 47

KURZBESCHREIBUNG:

Die beiden 2. Klassen setzen über das zweite Halbjahr hinweg im Sachunterricht einen Themenschwerpunkt, der zwei Hauptaspekte miteinander verbindet:
• Klimawandel und was wir zum Klimaschutz beitragen können
• Digitalisierung und wie wir selbst Roboter und andere digitale Systeme steuern können.

Neben dem Erarbeiten des Grundwissens im Unterricht lädt die Schule Expertinnen und Experten der Kulturpartner ein, die sich als Aktivist/inn/en für den Klimaschutz einsetzen. Die Workshops sensibilisieren die Volksschulkinder (und auch deren Eltern) für die Bedeutung des Themas, indem sie sich u.a. mit der Fridays-for-Future-Bewegung und dem Ziel der Stadt Wien, eine „Digitalisierungshauptstadt“ zu werden, beschäftigen.

Dazu kommen Robotikbausätze „Lego WeDo 2.0“ zum Einsatz, mit denen die Schülerinnen und Schüler in einem Stationenbetrieb verschiedene Modelle bauen und steuern können, die einen Bezug zu den Themen Smart City und Klimaschutz haben, wie beispielsweise selbstfahrende Fahrzeuge, Windräder, Mülltrennungs- und -recyclinganlagen oder eine Marssonde. Die Stationen sollen im Sommer auch im Außenbereich der Schule aufgebaut und der Schulgemeinschaft präsentiert werden.

Zum Abschluss des Projektes ist eine öffentliche Präsentation und Ausstellung der Ergebnisse durch die Kinder bei einem der Kulturpartner geplant, der einen Begegnungsraum für kreatives Gestalten im 9. Bezirk eingerichtet hat. Dort ergänzen die Projektbeteiligten die Lego-Stationen mit anderen Materialien und inszenieren sie medial. Eltern und andere Interessierte haben Gelegenheit, die Erkenntnisse der Kinder über Klimaschutz und Digitalisierung dort live zu erleben und dabei auch mit dem neu geschaffenen Begegnungsraum im Bezirk in Kontakt zu kommen.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

CliMates Austria
Pädagogische Hochschule Wien