PROJEKT

DER EINGEBILDETE KRANKE

SCHULE:
Neue Mittelschule West, Stockerau
2000 Stockerau, Judithastraße 1
kreativnms-stockerau.ac.at

KULTURPARTNER:
LENAUTHEATER – Verein Lenautheater Stockerau
2000 Stockerau, Sparkassaplatz 2
www.lenautheater.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 9–15 Jahre
Anzahl: 65

KURZBESCHREIBUNG:

Da die Kreativ-Mittelschule seit zwei Jahren das Motiv „Kinder spielen Theaterklassiker“ auf dem Programm hat, erarbeitet die Theatergruppe heuer gemeinsam mit dem Schulchor der Kreativ- und der Informatik-Mittelschule das Stück „Der eingebildete Kranke“. Dieses wurde gewählt, weil Manipulation durch Angst und Täuschung zur Zeit in Internetforen diskutiert werden. Die Schülerinnen und Schüler erleben durch die Beschäftigung mit dem Stück auf direkte Weise, wie und wodurch Manipulation entsteht und wie Betroffene sich fühlen. Ganz aktuell ist natürlich der Bezug zum Thema Krankheit und wie diese, egal ob real oder eingebildet, das Leben verändern kann.

Die Entscheidung, welche Szenen für das Verständnis des Stückes wichtig sind, treffen die Kinder und Jugendlichen. Danach werden die Szenen in Jugendsprache übersetzt, auch ein paar Sätze in den Erstsprachen der Kinder sind enthalten. Die Gruppe Kreatives Gestalten baut Kulissen und sammelt Requisiten. Die Schüler/innen suchen passende Kostüme zu ihren Rollen. Die Gruppe Fotografie fotografiert die Proben und erstellt Einladungen, Plakate und Programmhefte mit Hilfe des Computers. Nach den Aufführungen reflektieren alle Mitarbeitenden das Stück nochmals – in Bezug auf mögliche Verbesserungen oder Veränderungen inhaltlicher, künstlerischer oder fachlicher Natur sowie ob die gesellschaftlichen Aussagen beim Publikum auch wirklich angekommen sind.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Neue Mittelschule Ost, Stockerau
Regionale Musikschule Stockerau