Performing Tesla

SCHULE: Mittelschule Brüsslgasse, Wien
1160 Wien, Brüsslgasse 18
https://www.nmsbruesslgasse.at/

KULTURPARTNER: 10001 DIE BIBLIOTHEKARE
1140 Wien, Diesterweggasse 10
https://www.facebook.com/10001fern.sehen

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 10–12 Jahre
Anzahl: 19

KURZBESCHREIBUNG:

Als Einstieg in das Projekt trifft sich der Kulturpartner mit der Schulklasse mehrere Male virtuell, um das Thema Natur mit künstlerischer Forschung zu verbinden.

Die Gruppe bespricht berühmte Forscher wie Alexander von Humboldt oder Nikola Tesla. In kurzen Übungen probieren die Schülerinnen und Schüler geometrische Formen und versuchen, diese mit Naturmaßen (ohne Zirkel und Lineal), zu zeichnen. Im nächsten Schritt sammeln die Schüler/innen sowie das Künstlerteam Naturelemente, die sie auf ihren Wegen in der Freizeit oder auf dem Schulweg finden. Blätter und Blumen werden gepresst.

Am Projekttag installiert das Projektteam eine Forschungsstation im Freien. Der Kulturpartner breitet die Naturelemente aus. Nun sortieren die Schüler/innen die Natur nach eigenen Kriterien.

Die Schüler/innen schlüpfen in die Rolle von Naturbeobachter/innen, die die verschiedenen Grundformen erfassen möchten. Nach dem Ordnen erfinden die Schüler/innen eigene Etikettierungen und bringen die Ordnung in ein Fantasie-Ordnungssystem, das sie mit Kreide auf den Asphalt zeichnen. Hierbei hilft ihnen die Erfahrung aus der vorhergehenden kleinen Übung. Das Projekt wird vom Kulturpartner mit Video begleitet und in der Schule präsentiert.